DAX-0,15 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,09 %

Geometric Results Inc. stimmt der Übernahme der de Poel Group zu

Nachrichtenagentur: news aktuell
06.01.2018, 21:19  |  634   |   |   
Detroit (ots/PRNewswire) - Geometric Results Inc. (GRI), ein
Portfolio-Unternehmen von Bain Capital Private Equity und eine
hundertprozentige Tochtergesellschaft von MSX International (MSXI),
freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass es zu einem
Vertragsabschluss über den Kauf der de Poel-Unternehmensgruppe
gekommen ist. De Poel ist der führende Managed Service Provider (MSP)
im Vereinigten Königreich für den Einkauf von Leiharbeitskräften.

Aktuell bedient de Poel mehr als 120 Kunden aus der
Privatwirtschaft und dem öffentlichen Dienst. Es bietet
anbieterneutrale MSP-Programme an, die von der eigenen, einzigartigen
Technologie-Plattform unterstützt werden. Das erfahrene
Managementteam des Unternehmens konzentriert sich darauf, Kunden zu
helfen, die Vorteile beim Outsourcing wahrzunehmen. Gleichzeitig
koordiniert es Woche für Woche die Zusammenarbeit mit mehr als 1.500
Arbeitsvermittlungsagenturen.

Durch die Zusammenlegung mit de Poel ist GRI gut aufgestellt, um
MSP-Dienste für ein noch größeres Spektrum an Branchen, wie der
Automobilindustrie, der Technikbranche, der Öl- und Gasindustrie
sowie dem Gesundheits- und dem Bildungswesen, zur Verfügung zu
stellen.

"Zusammen sind GRI und de Poel der weltweit größte unabhängige
MSP-Anbieter. Das Engagement von de Poel, als ein anbieterneutraler
MSP zu operieren, spiegelt das Serviceangebot von GRI wider", sagte
Art Knapp, Präsident von GRI. "Da keines der Unternehmen mit einer
Leiharbeitsfirma verbunden ist, kann ein jedes individuell
angepasste, strategische Lösungen für jeden einzelnen Kunden
schaffen. Die Fusion von de Poel und GRI erschafft einen weltweit
führenden Anbieter für erweiterte Lösungen mit Leiharbeitskräften,
der über eine starke Präsenz in den USA und in Europa verfügt."

"Die Zusammenarbeit mit einem anbieterneutralen, unabhängigen
Partner stellt für unsere Kunden eine hoch effiziente
Outsourcing-Strategie dar", sagte Andrew Preston, Präsident von de
Poel. "Das ist auch der Grund, warum sich so viele bekannte Namen im
Vereinigten Königreich dafür entschieden haben, uns die Verwaltung
ihrer nicht zur Stammbelegschaft gehörigen Arbeitskräfte zu
überlassen. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit mit GRI.
Die Übernahme wird es uns erlauben, den Schritt hin zu einem noch
größeren Spektrum an Dienstleistungen für unsere bestehenden wie für
zukünftige Kunden noch schneller zu vollziehen."

"Wir sind glücklich, die de Poel-Gruppe in unserer
Unternehmensfamilie begrüßen zu dürfen. Für GRI werden die
unmittelbaren Vorteile darin bestehen, dass es unsere geografische
Präsenz vielfältiger werden lässt, dass wir uns auf mehr
Industriezweige ausdehnen und unseren Kundenstamm erweitern können",
sagte Charles Megaw, Operating Partner bei Bain Capital Private
Equity. "Wenn die Übernahme Ende Januar 2018 abgeschlossen ist, wird
die Akquisition von de Poel unsere erste nach dem Kauf von MSXI vor
einem Jahr sein, womit wir unser Versprechen für ein organisches
Wachstum und strategische Investitionen einlösen."

OTS: Geometric Results, Inc.
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/129193
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_129193.rss2

Pressekontakt:
Jill E. Parrino
Vice President des Bereichs Lösungen und Innovationen
Geometric Results, Inc.
Telefon: (720) 210-3137; E-Mail: jparrino@geometricresultsinc.com
Über MSX International
MSXI (www.msxi.com) ist ein Unternehmen für die Auslagerung von
Geschäftsprozessen, das Großunternehmen in mehr als 80 Ländern
technikgestützte Dienstleistungen anbietet. Die tief greifenden
Branchenkenntnisse von MSXI sorgen, zusammen mit einer modernen
Datenanalyse und maßgeschneiderten Softwarelösungen, für eine bessere
Leitungsfähigkeit des Händlernetzwerks der Automobilbranche, indem es
den Umsatz steigert, Kosten reduziert und die Kundenzufriedenheit
erhöht. Geometric Results Inc. (GRI), eine hundertprozentige
Tochtergesellschaft von MSXI, ist der weltweit größte unabhängige
Anbieter von Managed Service (Managed Service Provider, MSP) mit einem
Budget von 4 Milliarden US-Dollar für die Verwaltung von Leiharbeit
und Kunden in mehr als 70 Ländern. Das Unternehmen behält im Hinblick
auf die Bereitsteller von Personal und VMS-Technologie-Plattformen
seine unabhängige Stellung. Lösungen von GRI bieten die Verwaltung
sämtlicher Aktivitäten von Kunden rund um die erweiterten
Mitarbeiterprogramme an. Dazu gehören Vertragsabschlüsse,
Zulieferermanagement, Lohnabrechnungsdienste und moderne Analysen.
Kunden können so eine verbesserte Effizienz, eine größere Transparenz
und geringere Kosten realisieren.
Über Bain Capital Private Equity
Bain Capital Private Equity (www.baincapitalprivateequity.com) wurde
1984 gegründet und arbeitet seitdem eng mit Managementteams zusammen,
um strategisch wichtige Ressourcen, auf denen größere Unternehmen
aufbauen können und die sie auf dem Weg zum Erfolg unterstützen, zur
Verfügung zu stellen. Das weltweite Team von Bain Capital Private
Equity besteht aus rund 220 Investment-Experten und schafft Mehrwert
für Unternehmen durch seine globale Plattform sowie umfassende
Expertise in wichtigen, vertikal aufgestellten Branchen, wie dem
Gesundheitswesen, Verbraucher/Einzelhandel, Finanz- und
Geschäftsdienstleistungen, Industrie sowie den Branchen Technik,
Medien und Telekommunikation. Bain Capital Private Equity verfügt über
Büros in Boston, New York, London, München, Mumbai, Hongkong,
Schanghai, Sydney und Tokio. Bis heute hat sich Bain Capital an mehr
als 760 Primär- und Erweiterungsinvestitionen beteiligt. Zusätzlich
investiert Bain Capital auch über den Bereich Private Equity hinaus in
verschiedene Anlageklassen, darunter Kredite, Aktien und
Risikokapital. Insgesamt wird durch Bain Capital ein Vermögen von rund
85 Milliarden US-Dollar verwaltet. Diese gemeinsame Plattform hilft
den Unternehmen dabei, Chancen in strategischen Kernbereichen besser
wahrzunehmen.
Über de Poel
Seit 2001 bietet de Poel (www.depoel.co.uk) anbieterneutrale Lösungen
für die Vermittlung und Verwaltung von Zeitarbeitskräften im
öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft. Das Unternehmen hilft
dabei, sich in der Gesetzeslage zurechtzufinden, es stellt sicher,
dass Zeitarbeitskräfte entsprechend den Vorgaben zu jeder
Arbeitsschicht gebucht werden, es sorgt für die größtmögliche
Ausgewogenheit zwischen Zeitarbeitskräften und Stammbelegschaft und
gewährleistet, dass Arbeitskräfte eine gemäß Marktbedingungen faire
Bezahlung erhalten, womit de Poel auf eine den Markt verändernde
Erfolgsgeschichte blicken kann. Durch die Implementierung von e-tips®,
ihrer unternehmenseigenen, patentrechtlich geschützten
Software-Lösung, versetzt de Poel einstellende Organisationen in die
Lage, sich einen eigenen Pool an Zeitarbeitskräften aufzubauen, oder
stellt die Beziehungen von Kunden mit Arbeitsvermittlungsagenturen auf
eine völlig neue Grundlage. Die e-tips®-Technik, eine bewährte
Technik, mit deren Hilfe bis heute über 2 Milliarden Arbeitsstunden
durch Leiharbeiter vermittelt werden konnten, wird von einem
engagierten Team für das Vertrags- und Leistungsmanagement (Contract &
Performance Management) unterstützt. Damit soll gewährleistet werden,
dass der bestmögliche Umgang mit Mitarbeitern, die nicht zur
Stammbelegschaft gehören, erreicht wird.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel