DAX+0,51 % EUR/USD+0,41 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-0,95 %

USA Neue Chance: Bitcoin-ETFs könnten 2018 rasant wachsen

09.01.2018, 14:16  |  12489   |   |   

Das US-Unternehmen Direxion Asset Management beabsichtigt fünf Bitcoin-ETFs auf den Markt zu bringen. Damit könnte neue Bewegung in den Futures-Handel kommen. Experten rechnen damit, dass sich so der Futures-Handel mit Krypto-Währungen verdoppeln könnte.

Ein Antrag von Direxion Asset Management sucht die Zulassung für fünf neue Fonds: Einer strebt eine direkte Korrelation mit der Kryptowährung Bitcoin an und die vier Weiteren bilden die Preisbewegungen ab - entweder nach oben oder nach unten. Solche Leveraged Funds, die Derivate zur Erreichung ihrer Anlageziele einsetzen, sind seit Jahren am Markt. Mit einem Vermögen von 34,7 Milliarden Dollar machen die Fonds laut ETF.com einen kleinen, aber wachsenden Teil der 3,5 Billionen Dollar schweren ETF-Branche aus.

Direxion reichte seinen Antrag bei der Securities and Exchange Commission (SEC) am 4. Januar 2018 ein. Die Prüfung und Entscheidung könnte sechs bis neun Monate in Anspruch nehmen, so CNBC.

Michael Cohn, Chief Investment Strategist bei Atlantis Asset Management, sagte gegenüber CNBC: "Das wäre wahnsinnig, wenn sie das genehmigen würden." Während es viel zu früh ist, um zu sagen, welche Art von Chance Direxion für die Erlangung der Genehmigung hat, ist es wichtig zu verstehen, was die vorgeschlagenen Fonds sind und was sie nicht sind.

Die geplanten ETFs sollen folgende Namen tragen: Direxion Daily Bitcoin Bear 1X Shares, Direxion Daily Bitcoin 1.25X Bull Shares, Direxion Daily Bitcoin 1.5 Bull Shares, Direxion Daily Bitcoin 2X Bull Shares und Direxion Daily Bitcoin 2X Bear Shares. Im Falle einer Genehmigung, würden die vier letztgenannten die täglichen Kursbewegungen von Bitcoin um 1,25, 1,5 bzw. zwei Mal nachbilden. Allerdings wären die Fonds nicht an den Preis von Bitcoin an sich gebunden, sondern an den Futures-Preis, der an Cboe und CME gehandelt wird. 

Michael Cohn ist kritisch und bezweifelt stark, dass die SEC grünes Licht geben wird: "Es ist keine Anlageklasse, es ist keine Währung. Es wird sich zu einer Technologie entwickeln. Und ob diese Technologie überhaupt praktikabel ist, bleibt abzuwarten." Nick Colas, ein Bitcoin-Beobachter und Mitbegründer von DataTrek Research, meint zu den ETFs, dass sie eine noch stärkere Volatilität erzeugen könnten. Colas sieht die Kryptowährungen lediglich als ein Instrument für professionelle Anleger von einer starken Volatilität zu profitieren - die es sonst so nicht am Markt gibt. Colas meint: "Dies ist ein Versuch, ein Produkt zu schaffen, das eine gewisse Volatilität aufweist, die dieses Potential ausschöpft."

Die Direxion-Bemühungen könnten jedoch auch als ein weiterer Schritt im Reifeprozess der Kryptowährungen interpretiert werden, denn ihre Popularität war im vergangenen Jahr explodiert. Allein die Top-5-Digitalwährungen - Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash und Cardano - haben laut CoinMarketCap eine kombinierte Marktkapitalisierung von über einer halben Billion Dollar. Etwa 40 Kryptowährungen sind jeweils mehr als eine Milliarde Dollar wert.

"Wir sehen verschiedene Maßnahmen, Schritte und Ansätze, um zu versuchen, die digitalen Währungen weiter zu legitimieren." sagte Sheila Warren, Vorsitzende des World Economic Forum's of Blockchain, die die Blockchain-Technologie hinter den Kryptowährungen antreibt. Warren sagte, dass die SEC die Grundsätze des Verbraucherschutzes bei der Bewertung der Direxion-Anträge anwenden wird. Die Kommission hat bisher eine ziemlich düstere Sichtweise auf bitcoinbezogene ETFs - aber das war vor Beginn des Futures-Handels, so CNBC. David Drake, Gründer und Vorsitzender von LDJ Capital, sagte, dass er erwartet, dass die SEC "sehr vorsichtig" sein wird, wenn sie die Direxion-Anträge überprüft. Zudem rechnet Drake mit einem ziemlich großer Ansturm von weiteren Bewerbern in diesem Jahr: "Es wird viele ETFs geben, die in diesem Jahr zugelassen werden".

 

Seite 1 von 2


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel