DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Plusvisionen-Analyse Altlasten aus Hongkong lassen Bauer böse fallen

Gastautor: Wolfgang Raum
09.01.2018, 22:37  |  408   |   |   

Probleme bei einem Bauvorhaben aus den Jahren 2010 und 2011 sorgen bei Bauer für einen Kurseinbruch

Hongkong boomt. Auch deutsche Konzerne sind beim Bau beteiligt. Für die Schrobenhausener Bauer AG, einem deutschen Traditionsunternehmen, welches noch immer mehrheitlich im Besitz der Gründerfamilie hat das nun unangenehme Folgen. Der aktuelle Vorstandschef Thomas Bauer musste nun sogar eine Gewinnwarnung bekanntgeben.

Was war passiert? In den Jahren 2011 und 2012 war Bauer beim Bau eines unterirdischen Bahnhofs in Hongkong aktiv. Einen Prozess in dieser Sache hat Bauer zwar gewonnen, aber das Unternehmen konnte die Forderungen, wie in der Bilanz angesetzt, nicht durchsetzen. Deshalb musste der deutsche Baukonzern seine Prognose für 2017 revidieren und eine Sonderabschreibung durchführen.

Die Bauer-Aktie (516810) geriet nach der Meldung unter Druck und verlor bis zu 15 Prozent an Wert. Im Tagesverlauf kam es zu einer gewissen Erholung, die das Minus etwas reduzierte. In den vergangenen Monaten war die Bauer-Aktie aber sehr gut gelaufen; binnen Jahresfrist steht noch immer ein Plus von 123 Prozent.

Wir stufen den heutigen Abschlag dennoch als Übertreibung ein, denn das operative Geschäft ist davon nicht betroffen. Und die anziehende Konjunktur hilft den Bayern auch im laufenden Jahr. Ob allerdings ein Einstieg jetzt schon sinnvoll ist, lesen Sie auf Plusvisionen (hier klicken).

Wer es defensiver angehen will, der greift zu einem renditestarken Discounter der DZ Bank (DD062U) mit einer Laufzeit bis Dezember 2018. Geht die Aktie dann mindestens auf dem Cap-Niveau bei 28 Euro durchs Ziel, dann erhält der Anleger 28 Euro pro Zertifikat ausbezahlt. Bei einem aktuellen Zertifikate-Kurs von 24,34 Euro errechnet sich eine Maximalrendite von 15 Prozent. Verbleibt die Aktie hingegen unter dem Cap-Niveau, dann erfolgt die Rückzahlung entsprechend dem dann gültigen Aktienkurs. Daher rutschen Anleger erst bei einem Bauer-Kurs unter 24,34 Euro ins Minus.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Bauer-Aktie (Tageschart): Einbruch, mit Gap, nach langem Aufwärtstrend

Bauer, Aktie, Chart, Analyse

 

Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16.02.18