DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

AAF International übernimmt RIS Facility Management GmbH

Nachrichtenquelle: GlobeNewswire
16.01.2018, 15:19  |  3029   |   |   

BENSHEIM, 15. Januar 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Die AAF Lufttechnik GmbH, eine deutsche Tochtergesellschaft der American Air Filter Co. Inc., handelnd als AAF International, gab heute die Übernahme von RIS Facility Management GmbH bekannt, einem in Deutschland führenden Anbieter von Dienstleistungen im Bereich der Innenraumluftqualität. Mit dieser Übernahme wird AAF International seine operative Präsenz weiter ausbauen und sowohl das Niveau als auch den Umfang der in Deutschland und europaweit angebotenen Dienstleistungen steigern.

RIS hat ihren Hauptsitz in Eppingen und bietet im Bereich der Zu- und Abluft HLK-Inspektionen, Verfahrenstechnik, Reparaturen und Wartung für eine Vielzahl von Industriezweigen an. Das Familienunternehmen beschäftigt rund 100 qualifizierte Mitarbeiter, die erstklassige Beratung und Service für die reinluftbezogene Prozesssicherheit und Werterhaltung von Anlagen und Gebäuden liefern.

"AAF International ist ein führendes Unternehmen mit ehrgeizigen Zielen für die Zukunft. Wir freuen uns darauf, mit dem AAF-Team zusammenzuarbeiten und das hochwertige Produktportfolio und die einzigartigen intelligenten Datentools von AAF mit unseren Serviceangeboten zu kombinieren", sagte Mehmet Tiftikci, Management Director bei RIS.

"Beide Unternehmensphilosophien sind auf ,Bringing Clean Air to Life'(TM) ausgerichtet, eine hervorragende Voraussetzung für eine neue Partnerschaft", sagte Philip Whitaker, Chief Executive Officer von AAF International. "Seit Jahr 2006 hat RIS das Geschäft von Grund auf erfolgreich aufgebaut und ist heute für die größten Marken in der Automobilindustrie tätig. Mit dieser neuen Partnerschaft freuen wir uns darauf, diese Erfolgsbilanz weiter auszubauen."

"Diese Akquisition wird uns unmittelbar helfen, die Nachfrage unserer Kunden in Deutschland nach Mehrwert-Luftfiltrationslösungen zu erfüllen", sagte Stefan Berbner, Chief Operating Officer für Europa bei AAF International. "Darüber hinaus sind wir jetzt strategisch gut positioniert, um unsere Idee eines echten One-Stop-Shops europaweit auszudehnen."

Über die AAF-Unternehmensgruppe
Die American Air Filter Co., handelnd als AAF International, hat ihren Hauptsitz in Louisville im US-amerikanischen Bundesstaat Kentucky und bietet die umfassendsten Fertigungskapazitäten in der Luftfilterbranche. Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Luftreinhaltung entwickelt und produziert AAF eine Vielzahl von Luftfiltrationslösungen zur Entfernung und Kontrolle von Schwebstoffen und gasförmigen Verunreinigungen in gewerblichen, privaten, industriellen, Reinraum-, Transport- und Kernkraftanwendungen. AAF hat es sich zur Aufgabe gemacht, Filter- und Sicherheitsgehäuse höchster Qualität herzustellen, die dem Schutz von Menschen, Prozessen und Systemen dienen.

American Air Filter Co. Inc. wird bei seinen internationalen Unternehmungen durch die Ressourcen seiner Muttergesellschaft Daikin Industries Ltd. unterstützt, einem diversifizierten internationalen Fertigungsunternehmen mit Sitz in Osaka, Japan, das im Bereich der Klimatechnik weltweit führend ist. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aafintl.com.

KONTAKT:

Franz Carsten-Weidner

Marketing Director

Franz-Carsten.Weidner@aafeurope.com




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: AAF International via Globenewswire



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel