DAX-0,11 % EUR/USD-0,74 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

BASF Käufer greifen zu!

19.01.2018, 07:30  |  853   |   |   

Wie so viele andere Aktien aus dem DAX-Index pausiert das Wertpapier von BASF bereits seit Anfang November und brachte keine frischen Verlaufshoch mehr hervor. Kurzfristig setzte der Wert auf die Horizontalunterstützung bei rund 91,00 Euro zurück, die anschließend wieder für gemäßigte Kauflaune unter den Investoren sorgte. Doch so richtig in Fahrt kam die Aktie erst nach Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2017.

Demnach stieg der Umsatz verglichen zu 2016 um 12 Prozent auf 64,5 Mrd. EUR. Das EBIT vor Sondereinflüssen legte sogar um 32 % auf 8,3 Mrd. EUR zu. Netto bleiben für den Chemieriesen BASF 6,1 Mrd. EUR in den Kassen und damit 50 % mehr als noch in 2016.

Technisch wird das Papier jetzt für langfristig orientierte Investoren interessant, denn mit dem gestrigen Kursgewinn steuert BASF wieder auf seine Jahreshochs aus 2017 bei 97,90 Euro zu und könnte bald sogar einen Ausbruchversuch darüber unternehmen.

Attraktives KGV

Solange sich das Papier von BASF noch unter 97,90 Euro sowie den Jahreshochs aus 2017 bewegt, ist der Wert zunächst als neutral einzustufen. Kaufbereitschaft der Investoren dürfte erst ein Anstiegsversuch darüber signalisieren, der anschließend für den Aufbau von Long-Positionen herangezogen werden kann. Ein Ausbruch könnte nämlich Kurspotenzial bis 105,50 Euro entfesseln. Aus dem Stand heraus können Anleger beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ3J4H) eine Rendite von satten 200 Prozent erzielen, sofern die letztjährigen Hochs tatsächlich überwunden werden. Eine merkliche Eintrübung des Chartbildes dürfte sich bei einem Rückfall unter die Unterstützungszone von rund 91,00 Euro ergeben. Dann wären Abgaben zurück auf die 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 88,85 Euro zu favorisieren.

BASF (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 96,15 // 96,86 // 97,90 // 99,09 // 100,00 // 101,56 Euro
Unterstützungen: 95,00 // 93,21 // 92,09 // 90,96 // 88,11 // 86,89 Euro

Strategie: Mittelfristige Long-Positionen erst nach Ausbruch

Auf kurzfristiger Basis können Anleger über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ3J4H) zunächst auf einen Kursanstieg der BASF-Aktie zu dem Jahreshoch aus 2017 von 97,90 Euro setzten. Ein direkter Durchmarsch über dieses Widerstandsniveau an 105,50 Euro eröffnet im Vergleich eine Renditechance von bis zu 200 Prozent, kann aber nur auf mittelfristiger Basis erreicht werden. Die Verlustbegrenzung sollte zunächst noch unterhalb des EMA 50 bei aktuell 93,21 Euro belassen werden.

BASF Unlimited Turbo Long

Strategie für steigende Kurse
WKN: CQ3J4H Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,32 - 0,33 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 93,0563 Euro Basiswert: BASF
KO-Schwelle: 93,0563 Euro akt. Kurs Basiswert: 96,15 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 105,50 Euro
Hebel: 29,13 Kurschance: + 200 Prozent
Order über Börse Stuttgart
Seite 1 von 2

Diskussion: BASF - jetzt einsteigen?
Wertpapier
BASF


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel