DAX+1,32 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,45 %

Emirates auf Einkaufstour bei Airbus: Aktie hebt ab

19.01.2018, 13:29  |  6295   |   |   

Die Zukunft des größten Passagierflugzeugs der Welt, des Airbus A380, ist vorerst gesichert. Die Fluggesellschaft Emirates hat insgesamt 36 der doppelstöckigen Maschinen bestellt. Zumindest für weitere zehn Jahre ist nun der Weiterbau des A380 gesichert.

Vor wenigen Tagen hatte es geheißen, dass Airbus womöglich die Produktion des größten in Serie gefertigten Passagierflugzeugs der Welt einstellen könnte. In der Vergangenheit gehörte der Großkunde Emirates bereits zu den wichtigsten Abnehmern: 142 Flugzeuge hatte Emirates bereits bestellt, wovon 101 schon ausgeliefert wurden, so die Welt. Nun kam eine erneute Bestellung von 36 Riesenjets: davon sollen 20 Modelle fest bestellt und weitere 16 als Option gehalten werden.

Der Wert der neuen Order nach Listenpreisen liegt bei 16 Milliarden US-Dollar. Angesichts einer zwischenzeitlich sehr verhaltenen Nachfrage bedeutet der Auftrag faktisch die Rettung für das Modell. Airbus zeigte sich nun überzeugt, dass der A380 bis "weit ins übernächste Jahrzehnt" gebaut wird. Es könnte sich trotzdem als Wackelpartie für Airbus herausstellen, denn unklar ist, ob er mit den sich abzeichnenden geringen Produktionsraten von wohl nur sechs Exemplaren pro Jahr noch Geld mit dem Riesenjet verdienen wird, so Welt.

Die Aktie von Airbus reagierte positiv auf die Nachricht. Der Kurs des Wertpapiers stieg von 89,25 Euro am 17.1.2018 auf aktuell 91,79 Euro. Die Jahresperformance liegt bei + 39,42 Prozent. Das Bankhaus Goldman Sachs stufte die Aktie am 18.1.2018 auf "Buy" ein: Kursziel 113 Euro. Am heutigen Handelstag hat die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 97 auf 110 Euro angehoben.

Airbus

Wertpapier
Airbus


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel