DAX+0,37 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,15 %

GOLDCORP Wichtige Handelswoche steht an

20.01.2018, 11:22  |  2079   |   |   

Kurzzeitig sah es so aus, als ob sich die Goldcorp-Aktie wichtiger charttechnischer Fesseln endgültig würde entledigen können, doch nach einem kleinen Ausflug über die aus unserer Sicht zentrale Widerstandszone kam die Aktie zuletzt wieder zurück. Wie könnte es nun mit dem Wert weitergehen? Die anstehende Handelswoche könnte eine wichtige Weichenstellung herbeiführen. Fakt ist: Die Aktie muss nun abliefern… 

Rückblick: In unserer Kommentierung vom 15.01. mit dem Titel „GOLDCORP - Bewährungsprobe steht an“ hieß es: „[…] Aktuell notiert Goldcorp bei 14,35 US-Dollar. Das bedeutet zum einen, dass der noch zuletzt wichtige Widerstand bei 13,5 US-Dollar erfolgreich überwunden werden konnte, und zum anderen, dass die Aktie drauf und dran ist, die 14,3 US-Dollar zu attackieren. Die 14,3 US-Dollar bilden in Verbund mit weiteren Widerständen ein ganzes Widerstandscluster. Dieses zieht sich bis in den Bereich von 14,7 US-Dollar und kann somit als ernsthafte Bewährungsprobe bezeichnet werden.[…]“.

In der Folgezeit gelang es der Aktie, die Zone 14,3 / 14,7 US-Dollar (I) zu durchbrechen und hinter sich zu lassen. Die Goldcorp-Aktie entwickelte daraufhin eine durchaus ansprechende Aufwärtsdynamik und erreichte zügig den (untergeordneten) Widerstand bei 15,6 US-Dollar (II). Die dann einsetzende Konsolidierung des Goldpreises beendete jedoch vorerst den Höhenflug der Aktie. Von fundamentaler Seite gab es ebenfalls wichtige Daten. Die Kanadier veröffentlichten die ersten Eckdaten für das 4. Quartal 2017 und somit für das Gesamtjahr 2017. Goldcorp produzierte im Jahr 2017 2,569 Mio. Unzen Gold. Dieser Wert lag im Rahmen der Prognose (2,5 Mio. Unzen Gold +/-5%). Die AISC für 2017 erwartet Goldcorp ebenfalls im Rahmen der Prognose (825 US-Dollar je Unze +/-5 %). Die endgültigen Finanzergebnisse wird Goldcorp am 14.04. nach Handelsschluss bekanntgeben. 

Unterm Strich fielen die Eckdaten somit recht ordentlich aus. Sie konnten allerdings nicht dafür sorgen, dass die Aktie ihre Aufwärtsbewegung gegen die Konsolidierung des Goldpreises aufrechterhalten konnte. Aktuell ist die Aktie des Goldproduzenten wieder auf den Bereich 14,3 US-Dollar zurückgefallen. Die nächste Handelswoche wird von großer Bedeutung… 

Kurzum: Eine wichtige Handelswoche steht an. So lange die Unterstützung von 14,3 US-Dollar hält, sehen wir gute Chancen, dass die Aktie den Weg gen Norden wieder fortsetzen kann. Halten die 14,3 US-Dollar hingegen nicht, muss mit einer Fortsetzung der Konsolidierung auf 13,5 US-Dollar (III) gerechnet werden. Spätestens dann sollte die Aktie die Kurve wieder nach oben bekommen, anderenfalls würde auch der Verlust des kurzfristigen Aufwärtstrends (IV) drohen.


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Goldcorp


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends