DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

AKTIE IM FOKUS Steinhoff mit Erholungsansatz - Versuchen an Geld zu kommen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.01.2018, 10:39  |  1005   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Bemühungen des in einem Bilanzskandal steckenden Handelskonzerns Steinhoff , sich frisches Geld zu beschaffen, haben am Montag den Aktionären ein wenig Hoffnung gemacht. Die Papiere erholten sich auf niedrigem Niveau um 12,21 Prozent auf 0,57 Euro.

Der MDax-Konzern will weitere Anteile an der in Südafrika notierten Investmentholding PSG Group versilbern. Investoren sollen nun 29,5 Millionen PSG-Aktien in einer beschleunigten Platzierung zum Kauf angeboten bekommen. Dabei geht es um rund 500 Millionen Euro. "Gelingt das Vorhaben, wäre dies ein entscheidender Befreiungsschlag", schreiben die Autoren des Börsenbriefs "AB Daily".

Bevor der Aktienkurs Anfang Dezember von dem Bilanzskandal nach unten gerissen wurde, hatten die Steinhoff-Papiere rund 3 Euro gekostet./mis/ag

Steinhoff International Holdings

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel