DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+0,47 %
Aktien New York Ausblick: Anleger halten inne nach immer neuen Kursrekorden
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Anleger halten inne nach immer neuen Kursrekorden

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.01.2018, 14:41  |  654   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Durchatmen lautet am Anfang der neuen Woche das Motto an der Wall Street. Nach der Rally am Freitag taxierte der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor Handelsbeginn 0,15 Prozent niedriger auf 26 578 Punkte. Allein seit Jahresbeginn ist der Index um fast acht Prozent gestiegen auf immer neue Rekordstände. Der Technologielastige Nasdaq 100 hat sogar um knapp 10 Prozent zugelegt.

Der Stratege Craig Erlam vom Broker Oanda nannte den zu erwartenden kleinen Rücksetzer am Morgen denn auch "nicht gerade überraschend", stünden doch mit einer Flut von Quartalszahlen, der Zinsentscheidung der US-Notenbank und dem Arbeitsmarktbericht für Januar gleich mehrere potenzielle Kurstreiber auf der Agenda für diese Woche.

Für Zurückhaltung könnten die weiter steigenden US-Zinsen sorgen. Die Rendite zehnjähriger Papiere legte am Montag mit mehr als 2,7 Prozent auf den höchsten Stand seit fast vier Jahren zu. Bei steigenden Anleiherenditen verlieren Aktien relativ zu Anleihen an Attraktivität, Investoren könnten damit zunehmend aus Aktien in Anleihen umschichten. Zudem verteuern höhere Marktzinsen die Finanzierung der Unternehmen und schmälern damit die Gewinne.

Die Nachrichten zu Übernahmen reißen auch zu Beginn der neuen Woche nicht ab: Der Kaffeeproduzent Keurig Green Mountain verleibt sich mit Dr Pepper Snapple einen Hersteller von Erfrischungsgetränken ein. Die Aktionäre von Dr Pepper Snapple erhalten 103,75 US-Dollar, ausgezahlt als Sonderdividende, und behalten einen Anteil von 13 Prozent am neuen, gemeinsamen Unternehmen. Der Kurs von Dr Pepper Snapple schoss vorbörslich um fast 40 Prozent nach oben.

Papiere des Rüstungsherstellers Lockheed Martin legten vorbörslich um 2,6 Prozent zu, angetrieben von guten Quartalszahlen. So übertraf der Gewinn je Aktie im vierten Quartal mit 4,30 Dollar die Konsensschätzung von Analysten um etwa 6 Prozent. Im Vergleich zum vierten Quartal 2016 betrug der Gewinnsprung rund ein Drittel.

Gute Ergebnisse veröffentlichte auch der Festplattenspezialist Seagate Technology. Der Gewinn je Aktie im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres lag mit 1,48 Dollar über der Konsensschätzung von 1,40 Dollar. Vorbörslich legte der Aktienkurs um 2,1 Prozent zu./bek/das

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel