DAX+0,36 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-0,34 %

Altiplano schließt erste Massenprobenahme im Umfang von 2.000 Tonnen ab und meldet erste Ergebnisse von durchschnittlich 2,36 % Cu für das bislang verarbeitete Material

Nachrichtenquelle: IRW Press
31.01.2018, 15:32  |  2809   |   |   

Altiplano schließt erste Massenprobenahme im Umfang von 2.000 Tonnen ab und meldet erste Ergebnisse von durchschnittlich 2,36 % Cu für das bislang verarbeitete Material

 

31. Januar 2018 - Altiplano Minerals Ltd. (TSX-V:APN) (OTCQB:ALTPF) (FWB:9AJ1) („APN“ oder das „Unternehmen“) freut sich, über den aktuellen Stand der Arbeiten, die im Januar im unternehmenseigenen Kupfer-Eisenerz-Gold-Projekt Farellon bei der historischen Mine Farellon unweit von La Serena (Chile) unternommen wurden, zu berichten. Das Unternehmen hat die erste Massenprobenahme aus Cu-Fe-Au-Erzgangmaterial im Umfang von 2.000 Tonnen abgeschlossen und hat bislang insgesamt 867,19 Tonnen des Massenprobenmaterials für die Verarbeitung ausgeliefert.

 

Im Laufe des Monats Januar 2018 gewann das Unternehmen im Rahmen der Massenprobenahme 2.000 Tonnen Erzgangmaterial mit Cu-Fe-Au-Mineralisierung aus der Strecke auf Ebene 395M. Die Verarbeitungsergebnisse für die ersten 263,19 Tonnen (Trockengewicht) der insgesamt 2.000 Tonnen umfassenden Massenprobe sind in Tabelle 1 weiter unten ausgewiesen. Diese Ergebnisse können mit den Ergebnissen der Splitterprobe aus Ebene 395M in Tabelle 2 weiter unten verglichen werden. Die Schlitzprobenergebnisse lieferten einen Durchschnittsgehalt von etwa 2,99 % Cu, während bei der Verarbeitung der ersten 263,19 Tonnen (Trockengewicht) der Massenprobe ein Kupfergehalt von 2,36 % erzielt wurde. Das Unternehmen schätzt, dass das obere Ende der Gehaltsspanne für die Zone 395M bei etwa 2,99 % Cu liegt und dass die erfassten Unterschiede auf eine Verwässerung bei der Entnahme zurückzuführen sind.

 

CEO John Williamson erklärt: „Seit Beginn der Arbeiten im Projekt Farellon haben wir uns einen Durchschnittsgehalt von mehr als 2 % Cu als Richtwert gesetzt, um eine zweite größere Massenprobe im Umfang von 5.000 Tonnen durchzuführen. Die ersten Ergebnisse aus der Verarbeitung des Massenprobenmaterials von Farellon waren sehr vielversprechend und unsere Stich- und Schlitzprobenahmen sowie unsere Bohrungen und unsere Massenprobe haben bislang allesamt bestätigt, dass Farellon einen Kupfergehalt aufweist, der weitere Tests insbesondere in Hinblick auf die Gehaltskontrolle, die Kosten- und Abbauparameter rechtfertigt, um einen technischen Bericht zu erstellen. Sobald das Massenprobenmaterial in seiner Gänze verarbeitet wurde, werden wir über die weitere Vorgehensweise entscheiden.“

 

Tabelle 1. Verarbeitungsergebnisse für die 263 Tonnen (Trockengewicht) aus der Strecke auf Ebene 395M

 

Feuchtgewicht (Tonnen)

 

Feuchtigkeit

(%)

Trockengewicht (Tonnen)

 

Kupfergehalt (%)

32,80

2,40

32,013

2,33

37,73

2,70

36,711

2,40

29,14

2,00

28,557

2,64

31,44

4,00

30,182

2,79

18,94

4,00

18,182

2,21

29,18

4,00

28,013

2,02

31,52

4,00

Seite 1 von 5


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel