DAX+0,19 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,26 %

DAX Chartanalyse DOW DAX mit dem Kurssprung

Gastautor: Thomas Heydrich
01.02.2018, 17:47  |  1835   |   |   

Das Chartbild lügt nie und so sehen wir auch heute wieder den angekündigten Kurssprung. Nur die genannten 13000 konnten den DAX stoppen. Darunter ist dann wie gesagt der Bereich um die 12800 wichtig. Der DOW macht was ich ihm am Tag des absoluten Hochs empfahlt, nämlich den steilen Anstieg nicht fortzusetzen. Auf der Weltbühne steht der nächste Krieg vor der Tür. Diesmal Israel gegen Syrien/Iran/Libanon. Es geht um Öl und Gas kurz gesagt um Geld, um Menschenrechte hat ja noch nie jemand Kriege geführt.. Dazu diente auch der Besuch von Netanjahu bei Putin. Ob er von ihm ein "JA" bekommen hat, ist nicht bekannt, aber ich befürchte es. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer