BITCOINMANIE - Jetzt bald sechsstellig

Gastautor: André Tiedje
03.02.2018, 09:17  |  1446   |   |   

Bitcoin BTC/USD // Kürzel: BTC/USD

Börse: CryptoCompare / Kursstand: 8.581,20 $

BITCOIN-aus-Sicht-der-Elliott-Wellen-Hier-sind-die-Psychos-zu-Hause-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1 Bitcoin BTC/USD

Elliott Wellen Analyse

Die Kryptowährung BitCoin startete im Jahr 2015 die Impulswelle 1-2-3-4-5 . In dem folgenden Chart sind die Wellen 1-2  bereits abgelaufen und die Welle 3  sorgt für einen emotionalen getriebenen Trend. Leicht zu erkennen ist die Welle 3  in ihren Unterwellen 1-2-3-4-5 , auch hier sind erst die Welle 1  und 2  ersichtlich, die Welle 3  läuft noch und wird in den Wellen 1-2-3-4-5  den Chart bereichern. Warum kommt es überhaupt zu einem Update der gestern erst veröffentlichten Elliott Wellen Analyse? Im gestrigen Handel wurde die erwähnte 7895,00er Marke verletzt und es gab bereits den Hinweis, dass es dann zu einer temporären Veränderung im Count kommen muss. Hier geht es speziell um den Count i-ii-iii-iv-v der Welle 1 , vorher wurde diese Welle fälschlicherweise als 3  definiert. Wie kam es dazu? Die Situation ist ganz einfach und die Kryptowährungen noch keine 100 Jahre alt. Ralph Nelson Elliott hatte empirisch an einer Reihe an Daten gearbeitet und daraus eine intellektuellen Syntheseleistung erkannt, die nicht nur die Finanzmärkte excellent voraussehen kann, sondern tatsächlich auch gesellschaftliche Veränderungen und Verschiebungen im Staatswesen weit im Vorfeld erkennt. Es fängt schon damit an, dass vor einigen Jahren alle Autofahrer/Vielfahrer unbedingt einen Diesel fahren wollten. Hier handelt es sich um eine Massenveranstaltung, einen Herdentrieb. Alle Vorkommnisse dieser Art sollte man zu jedem Zeitpunkt hinterfragen, oft laufen diese Wellen aber sehr lange in eine unvernünftige, wenn nicht sogar falsche, Richtung. Es lassen sich unzählige und vermutlich viel bessere Beispiele bringen. An dieser Stelle soll es eher darum gehen, dass sehr frühe Erkeenungsmerkmale bei den Rohstoffen vorlagen. Hier war es so, anders als bei Aktien und Indizes, dass sich die Welle v in mindestens 61,8 % der Fälle ausdehnte. Nachdem ich mir die Forex Werte intensiver ansah, stellte sich eindeutig heraus, dass man diese Basiswerte mit dem Right Look der Rohstoffe auswerten muss. Um diesen Abschnitt jetzt nicht zu technisch wirken zu lassen muss ich einen letzten Satz erwähnen. Es ging also nicht um die Welle 5  der 3  der 3  der 3  der 3  der 3 , wie es der folgende Chart illustriert, ...

Seite 1 von 3
Diesel jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
05.02.18 22:45:42
Was erzählen sie den geprellten Anlegern?

Wieder was von Moneymanagement? Harakiri?

Ohne Signale auf der Longseite von Utopia träumen?

Hätte nie gedacht, dass sie so einen Mist verbreiten - Right Look...

Was für ein Schmarren. Elliot würde sich im Grabe umdrehen.

Da fehlt jegliche Demut vor dem Markt...

Mir kann es schnuppe sein, da ich den Bitcoinschrott eh nicht kaufen werden - vielleicht mal wenn das Ding da steht wo es vor 10 Jahren stand, bei 0.06 USD je Bitcoin.

Und selbst dann ist es noch nicht einmal sicher, ob das Ding nicht sogar wertlos gemacht wird...

Mag mich irren - aber in Tulipomanischen Blödsinn seine sauerverdienten Penunzen zu versenken, kann ich mir auch schenken. Da für ist das Leben zu kurz...

Nur meine Meinung - und keine Handelsaufforderung. Jeder soll selber sehen wo er bleibt - oder auch nicht. Mag mich irren, vielleicht aber auch nicht. Im letzteren Fall wäre dann wohl hier eines Tages alles zappenduster....
Avatar
03.02.18 12:02:59
So einen bullshit habe ich noch nicht -unter dem Deckmantel einer seriösen Analyse- gelesen 👎👎👎
Avatar
03.02.18 10:54:40
Vollkommen intakter sekundärer Abwärtstrend mit SIGNIFIKANtEN Bruch des Primärtrendes.

Bild: 6285_20180203104048_BTCUSD 20180203 Februar


https://steemit.com/bitcoin/@indextrader24/bitcoin-vor-dem-k…


Nur meine Meinung - keine Aufforderung zum Handeln in diesem Instrument. Diese Nachrricht dient lediglich zu Informationszwecken und stellt keine Handelsaufforderung dar. Jedes Investment kann im Totalverlust enden.
Avatar
03.02.18 10:30:49
https://steemit.com/bitcoin/@indextrader24/bitcoin-nach-bruc…

Die fäschliche Auslegung der Eliotwellen führt regelhaft zu falschen Schlussfolgerungen, da elementare Regeln verletzt werden.

Schliesse am Markt nichts aus - weder sechsstellig, wie von ihnen kolportiert oder einstellige Kurse.

Letzteres ist meines Erachtens ebenso zu diskutieren, wird aber bemerkenswerterweise auch hier einfach ausgeblendet.

Eigentlich ist der Ausruf sechsstelliger Kurse ein sentimenttechnischer Kontraindikator, insbesondere weil die Gegenszenarien komplett ausgeblendet werden. Ist halt doch wie in der Tulipmanie.

Heisse Luft soll noch mehr heisse Luft produzieren - und das alles ohne einen inneren Wert.

In Gold und Silber gemessen ist BTC ein no in jeder Beziehung. Ich persönlich würde nicht einmal 1 Unze Silber in BTC riskieren es sei denn der Schrott fällt auf 0.00000001 zurück - sprich seinen inneren Wert von Null.

BTC ist kein Geld noch ein Sachwert - geschweige denn etwas was einen Kataklysmus überstehen würde, da es auf eine elektronische Infrastruktur angewiesen ist. Im besten Fall korrigiert BTC in Form eines double oder triple zig zag runter bis auf 1 bis 3 USD. Im schlechtesten Fall werden die Bitcoin Junkies bettelarm und verlieren alles. Warum darüber nicht ebenso sinniert wird ist bemerkenswert.

Nur meine Meinung - keine Aufforderung zum Handeln in diesem Instrument. Diese Nachrricht dient lediglich zu Informationszwecken und stellt keine Handelsaufforderung dar.

Disclaimer