DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

BITCOINMANIE - Jetzt bald sechsstellig

Gastautor: André Tiedje
03.02.2018, 09:17  |  785   |   |   

Bitcoin BTC/USD // Kürzel: BTC/USD

Börse: CryptoCompare / Kursstand: 8.581,20 $

BITCOIN-aus-Sicht-der-Elliott-Wellen-Hier-sind-die-Psychos-zu-Hause-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1 Bitcoin BTC/USD

Elliott Wellen Analyse

Die Kryptowährung BitCoin startete im Jahr 2015 die Impulswelle 1-2-3-4-5 . In dem folgenden Chart sind die Wellen 1-2  bereits abgelaufen und die Welle 3  sorgt für einen emotionalen getriebenen Trend. Leicht zu erkennen ist die Welle 3  in ihren Unterwellen 1-2-3-4-5 , auch hier sind erst die Welle 1  und 2  ersichtlich, die Welle 3  läuft noch und wird in den Wellen 1-2-3-4-5  den Chart bereichern. Warum kommt es überhaupt zu einem Update der gestern erst veröffentlichten Elliott Wellen Analyse? Im gestrigen Handel wurde die erwähnte 7895,00er Marke verletzt und es gab bereits den Hinweis, dass es dann zu einer temporären Veränderung im Count kommen muss. Hier geht es speziell um den Count i-ii-iii-iv-v der Welle 1 , vorher wurde diese Welle fälschlicherweise als 3  definiert. Wie kam es dazu? Die Situation ist ganz einfach und die Kryptowährungen noch keine 100 Jahre alt. Ralph Nelson Elliott hatte empirisch an einer Reihe an Daten gearbeitet und daraus eine intellektuellen Syntheseleistung erkannt, die nicht nur die Finanzmärkte excellent voraussehen kann, sondern tatsächlich auch gesellschaftliche Veränderungen und Verschiebungen im Staatswesen weit im Vorfeld erkennt. Es fängt schon damit an, dass vor einigen Jahren alle Autofahrer/Vielfahrer unbedingt einen Diesel fahren wollten. Hier handelt es sich um eine Massenveranstaltung, einen Herdentrieb. Alle Vorkommnisse dieser Art sollte man zu jedem Zeitpunkt hinterfragen, oft laufen diese Wellen aber sehr lange in eine unvernünftige, wenn nicht sogar falsche, Richtung. Es lassen sich unzählige und vermutlich viel bessere Beispiele bringen. An dieser Stelle soll es eher darum gehen, dass sehr frühe Erkeenungsmerkmale bei den Rohstoffen vorlagen. Hier war es so, anders als bei Aktien und Indizes, dass sich die Welle v in mindestens 61,8 % der Fälle ausdehnte. Nachdem ich mir die Forex Werte intensiver ansah, stellte sich eindeutig heraus, dass man diese Basiswerte mit dem Right Look der Rohstoffe auswerten muss. Um diesen Abschnitt jetzt nicht zu technisch wirken zu lassen muss ich einen letzten Satz erwähnen. Es ging also nicht um die Welle 5  der 3  der 3  der 3  der 3  der 3 , wie es der folgende Chart illustriert, ...

Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Woche)

BITCOIN-Hier-fliegen-demnächst-die-Fetzen-Chartanalyse-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

... sondern erst um die als Welle 3  der 3  der 3  der 3  der 3  der 3 .Sehr gute, excellente Charttechniker, wie es Harald Weygand einer ist, haben den Bruch dieser entscheidenden Marke bereits im Vorfeld gesehen, auch wenn es sich dabei um eine komplett andere Vorgehensweise handelt. Es führen ja bekanntlich sehr viele Wege nach Rom. Dennoch liefern die Kurse im BitCoin für den Waver sachdienliche Hinweise, zukünftige Auswertungen sollten zwingend mit dem Right Look der Rohstoffe und Währungspaare ausgewertet werden.

Fazit:

Im BitCoin verändert sich dadurch allerdings das Fazit sehr deutlich aus der ehemaligen MoB Marke bei 7895,00 $ wird jetzt 2975,02 $ und aus dem bisherigen Ziel bei 28535,00 + xxx Punkte wird jetzt 116.335,61 $. Nachdem der BitCoin Kurs sich halbieren durfte, also einen Kursverlust von über -50 % einsackte und dabei sogar von dem fünfstelligen Bereich in den vierstelligen Bereich zurück fiel. Ist diese Aussage in die Sechsstelligkeit sicherlich mutig, aber konsequent. Es muss an dieser Stelle auch sicherheitshalber erwähnte werden, dass eine wellentechnische MoB Marke (make or break) nicht zwingend etwas mit einer tradetechnischen Stoppmarke zu tun hat. Das wäre fast so als würde man an einer Ampel rot mit grün verwechseln und den Fehler noch nicht einmal einsehen, wenn man von einem Auto überfahren wird. Es muss also auch berücksichtigt werden, dass es selbst nach der Elliott Wellen Theorie in mindestens 13 Prozent der Fälle anders kommen kann, denn hinterher weiß es jeder, dass er es vorher wusste. Hier sollte also unbedingt eine vernünftige Tradingstrategie erarbeitet werden, die gleichzeitig die noch wichtigeren Regelungen des Money Managements beinhalten. Vielen Dank dafür und ein schönes Wochenende.

An dieser Stelle auch der Hinweis: Ich bin bei JFD. Sie auch? Wenn nicht, lohnt es sich jetzt ganz besonders. Nach der Eröffnung eines Kontos bei JFD Brokers können Sie nämlich nicht nur direkt über Guidants handeln, sondern erhalten zusätzlich einen 50-Euro-Gutschein für einen Premium-Service bei GodmodeTrader. Informieren Sie sich am besten direkt, damit Ihnen diese Chance nicht entgeht!. Alles Weitere erfahren Sie hier.

André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Kursverlauf im Wochenchart (log. Kerzenchartdarstellung/ 1 Kerze = 1 Woche)

BITCOINMANIE-Jetzt-bald-sechsstellig-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

André Tiedje im Wochenpass
Schauen Sie André Tiedje beim Traden über die Schultern. Ganz ohne Verpflichtung. Ab sofort gibt es die Live-Trading-Webinare aus dem US Index Day Trader im Wochenpass. Damit bekommen Sie eine ganze Woche 3 x 3 Stunden Tiedje – und können sich danach immer wieder neu entscheiden, ob Sie bei der nächsten Runde dabei sein möchten. Der Wochenpass läuft nämlich automatisch aus. Jetzt mehr erfahren - Klick mich



4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Was erzählen sie den geprellten Anlegern?

Wieder was von Moneymanagement? Harakiri?

Ohne Signale auf der Longseite von Utopia träumen?

Hätte nie gedacht, dass sie so einen Mist verbreiten - Right Look...

Was für ein Schmarren. Elliot würde sich im Grabe umdrehen.

Da fehlt jegliche Demut vor dem Markt...

Mir kann es schnuppe sein, da ich den Bitcoinschrott eh nicht kaufen werden - vielleicht mal wenn das Ding da steht wo es vor 10 Jahren stand, bei 0.06 USD je Bitcoin.

Und selbst dann ist es noch nicht einmal sicher, ob das Ding nicht sogar wertlos gemacht wird...

Mag mich irren - aber in Tulipomanischen Blödsinn seine sauerverdienten Penunzen zu versenken, kann ich mir auch schenken. Da für ist das Leben zu kurz...

Nur meine Meinung - und keine Handelsaufforderung. Jeder soll selber sehen wo er bleibt - oder auch nicht. Mag mich irren, vielleicht aber auch nicht. Im letzteren Fall wäre dann wohl hier eines Tages alles zappenduster....
Vollkommen intakter sekundärer Abwärtstrend mit SIGNIFIKANtEN Bruch des Primärtrendes.

Bild: 6285_20180203104048_BTCUSD 20180203 Februar


https://steemit.com/bitcoin/@indextrader24/bitcoin-vor-dem-k…


Nur meine Meinung - keine Aufforderung zum Handeln in diesem Instrument. Diese Nachrricht dient lediglich zu Informationszwecken und stellt keine Handelsaufforderung dar. Jedes Investment kann im Totalverlust enden.
https://steemit.com/bitcoin/@indextrader24/bitcoin-nach-bruch-der-200-tagelinie-einige-tausend-dollar-an-weiterem-abwaertspotential

Die fäschliche Auslegung der Eliotwellen führt regelhaft zu falschen Schlussfolgerungen, da elementare Regeln verletzt werden.

Schliesse am Markt nichts aus - weder sechsstellig, wie von ihnen kolportiert oder einstellige Kurse.

Letzteres ist meines Erachtens ebenso zu diskutieren, wird aber bemerkenswerterweise auch hier einfach ausgeblendet.

Eigentlich ist der Ausruf sechsstelliger Kurse ein sentimenttechnischer Kontraindikator, insbesondere weil die Gegenszenarien komplett ausgeblendet werden. Ist halt doch wie in der Tulipmanie.

Heisse Luft soll noch mehr heisse Luft produzieren - und das alles ohne einen inneren Wert.

In Gold und Silber gemessen ist BTC ein no in jeder Beziehung. Ich persönlich würde nicht einmal 1 Unze Silber in BTC riskieren es sei denn der Schrott fällt auf 0.00000001 zurück - sprich seinen inneren Wert von Null.

BTC ist kein Geld noch ein Sachwert - geschweige denn etwas was einen Kataklysmus überstehen würde, da es auf eine elektronische Infrastruktur angewiesen ist. Im besten Fall korrigiert BTC in Form eines double oder triple zig zag runter bis auf 1 bis 3 USD. Im schlechtesten Fall werden die Bitcoin Junkies bettelarm und verlieren alles. Warum darüber nicht ebenso sinniert wird ist bemerkenswert.

Nur meine Meinung - keine Aufforderung zum Handeln in diesem Instrument. Diese Nachrricht dient lediglich zu Informationszwecken und stellt keine Handelsaufforderung dar.

Disclaimer