DAX+0,37 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,01 %

Nach dem schwarzen Freitag – Hoffnung für Bitcoin und Aktien

Gastautor: Daniel Saurenz
04.02.2018, 07:00  |  3671   |   |   

Börse-Dax-2Der DAX ist am Freitag nachbörslich unter die 200-Tage Linie bei 12.750 Punkten gerutscht. Der gleiche Durchschnitt stützte den Bitcoin vorläufig vor einem völligen Abrutschen. Derzeit stabilisiert sich die Kryptowährung um 9000 US-Dollar. Für Bitcoin-Trader ein Hoffnungsschwimmer. Für den DAX könnte dieser von der Vola und dem VIX in den USA kommen. Mit 18 markierte das Barometer am Freitag einen Wert den man in den letzten fünf Jahren nur fünf mal höher sah. Darauf folgte rasch eine starke Gegenbewegung. Wir würden daher in den kommenden Tagen mit einem starken Comeback, besonders im DAX rechnen. Unser Handwerkszeug für aktive Trader lautet

DAX Turbo-Bull - TD739Y

DAX Turbo-Bear - DD2V4W

TecDAX Put-OS - TR1P2T

DAX Put-OS - DD0M4V

Wir haben uns in dieser Woche ausführlich in Bild und Wort mit den Aktienmärkten und den Kryptos beschäftigt - eine Auswahl: 

Das ausführliche Interview bei NTV – hier…

Unsere Beiträge:

Fusionsfieber schürt Angst vor Crash

Warum es für die Kryptos nach unten geht

MDax- und TecDax vor Realitätscheck

Amazon macht Jeff Bezos immer reicher

Diese Unternehmen gehören zu den Lieblingen der Anleger

Die Bundesliga als Abbild der Gesellschaft

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel