DAX-1,30 % EUR/USD-0,55 % Gold-0,31 % Öl (Brent)-0,47 %

USA: ICOs zukünftig wie Wertpapiere reguliert?

07.02.2018, 10:06  |  2028   |   |   

In der New York Times steht, dass der Boom der virtuellen Währungen über viele Probleme im vergangenen Jahr hinweggetragen hat. Die US-amerikanischen Behörden nehmen ICOs und Kryptowährungen genauer unter die Lupe. Gestern fand eine wichtige Anhörung statt.

Am Dienstag sagten die Leiter der beiden wichtigsten Regulierungsbehörden in den Vereinigten Staaten, die Securities and Exchange Commission (SEC) und die Commodity Futures Trading Commission (CFTC), vor dem Bankenausschuss des Senats über ihre Bemühungen zur Überwachung der virtuellen Devisenmärkte aus. In erster Linie ging es um ICOs.

"Ich glaube, dass jeder ICO, den ich gesehen habe, ein Wertpapier ist", erklärte der Vorsitzende der Securities and Exchange Commission, Jay Clayton. Er bemerkte: "Ich möchte zur genaueren Trennung von ICOs und Kryptowährungen anregen. ICOs, die Wertpapierangebote sind, sollten wir so regulieren, wie wir Wertpapierangebote regulieren. Ende der Geschichte."

An einem Punkt fragte Elizabeth Warren, Senatorin von Massachusetts, Clayton, ob irgendein ICO, vergangener oder zukünftiger, der SEC-Registrierung unterworfen gewesen sei. "Nicht einer", antwortete er. Warren selbst nahm eine kritische Haltung zum Blockchain-Finanzierungsmodell ein. "Ich verstehe, dass Sie sagen, dass es ein Verstoß gegen das Gesetz ist", sagte sie.

Sherrod Brown, Senator von Ohio, fragte nach dem Anteil der in den USA durchgeführten ICOs am Gesamtvolumen. "Es ist nicht klar", sagte Clayton dem Senator. "Es ist schwierig, eine Zahl dafür zu bekommen, weil dies weitgehend auf einer unregulierten Basis durchgeführt wurde. Aber ich gehe von einem signifikanten Anteil aus, den wir beachten sollten."

"Ich bin sehr unglücklich darüber, dass Personen ICOs mit dem Wissen leiten, dass sie eigentlich die Private Placement Rules befolgen müssten", bemerkte Clayton. Allerdings hat der SEC-Vorsitzende auch den Punkt angesprochen, dass aus regulatorischer Sicht Kryptowährungen von jenen digitalen Assets getrennt werden sollten, die eindeutig Wertpapiere nach US-amerikanischem Recht sind.

 

Quelle: 

Stan Higgis, SEC Chief Clayton: 'Every ICO I've Seen Is a Security', Coindesk, 06.02.2018. 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel