DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+1,64 %
DAX-FLASH/Trotz hoher Verluste in New York: Dax könnte sich stabilisieren
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH/Trotz hoher Verluste in New York Dax könnte sich stabilisieren

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.02.2018, 05:43  |  2020   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt dürfte sich nach dem Rutsch am Donnerstag trotz abermals hoher Verluste in New York am Freitag zunächst stabilisieren. Der Broker IG indizierte den Dax rund dreieinhalb Stunden vor Handelsbeginn bei 12 248 Punkte und damit 0,10 Prozent niedriger als zum Xetra-Schluss am Vortag - angesichts der hohen Verluste an der Wall Street und den starken Abschlägen an den asiatischen Märkten ein sehr geringes Minus.

Am Donnerstag hatte der deutsche Leitindex 2,62 Prozent auf 12 260,29 Punkte verloren und fiel damit auf den tiefsten Stand seit September 2017. Das Minus ging einher mit einem Anstieg des auch als Angstbarometer bekannten Volatilitätsindex VDax. Dieser stieg um 28 Prozent.

Am US-Aktienmarkt war es am Donnerstag zum zweiten Mal in dieser Woche zu einem Ausverkauf gekommen. Er ging mit einem Abschlag von 4,15 Prozent oder mehr als 1000 Punkten bei 23 860,45 Zählern aus dem Handel - und fiel damit erstmals seit November unter die Marke von 24 000 Punkte.

Aktuell deuten bei Brokern erstelle Indikationen wieder auf eine leichte Erholung hin. Bei IG wird der Dow derzeit auf 24 100 indiziert. Im Vergleich zum Dow-Jones-Stand zum Zeitpunk des Xetra-Schlusshandels ist das ein Abschlag von rund 1,6 Prozent./zb





Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel