DAX-1,35 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,25 %

Call auf Infineon Technisch alles gut

09.02.2018, 10:30  |  1173   |   |   

Die Aktie von Infineon wurde gestern von der 200-Tage-Linie bei aktuell 21,16 Euro gehalten. Bei 21,07 Euro notierte sie zwar auf dem tiefsten Stand seit Ende September, doch bot ihr der gleitende Durchschnitt einen Halt beim Rückgang vom Hoch von 25,50 Euro. Dort hatte sich im Januar nach dem vorherigen Anstieg im November auf 25,45 Euro ein doppeltes Hoch gebildet, das somit die Notierungen nach unten schickte. Dadurch durchquerten sie den zuvor nach oben übertriebenen Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 21,30 und 24,60 Euro beschrieben werden kann, bis zur Unterseite, die mit Unterstützung der 200-Tage-Linie den nötigen Halt gegen weitere Verluste bot. Von dort aus erholte sich die Aktie am heutigen Freitag wieder und bestätigte bislang die untere Begrenzung des Trendkanals als entscheidenden Support. Die Erholung kann als Reaktion auf die deutlichen Verluste des Vortags gesehen werden, als die Aktie um mehr als fünf Prozent einbrach. Behauptet sie sich im Trendkanal, könnte dieser sie erneut zu den oben genannten Hochs um 25,50 Euro und noch ein Stückchen weiter nach oben führen. Ein mögliches Ziel könnte sich daher bereits auf kurze Sicht, um 26 Euro befinden. Hierzu sollten aber auf Sicht der nächsten Tage die in dieser Woche markierten Jahrestiefs um 21 Euro nicht mehr unterschritten werden.

Infineon (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 21,98 / 24,60 / 22,50
Unterstützungen: 21,30 / 21,16 / 21,07

Mit einem Call-Optionsschein (WKN DM1L1F) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Infineon-Aktie ausgehen, überproportional profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis bei 20 Euro und einer Fälligkeit am 19.09.2018 kann eine Rendite von mehr als 100 Prozent erzielen, wenn die Aktie bis spätestens zum Laufzeitende auf 26 Euro steigt. Sollte sie höher steigen oder das Ziel vorzeitig erreichen, kann ebenso eine höhere Rendite möglich sein.

Zu beachten ist: Falls die Aktie am Bewertungstag unter dem Basispreis von 20 Euro notiert, verfällt der Optionsschein wertlos. Andernfalls wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 1,0 ausbezahlt. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, müsste die Aktie bei gleichen Bedingungen bei mindestens 22,90 Euro (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus der spekulativen Idee kann erwogen werden, sollte die Aktie nachhaltig unter 21 Euro fallen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DM1L1F Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 2,89 – 2,90 Euro Emittent: Deutsche Bank
Basispreis: 20,00 Euro Basiswert: Infineon
akt. Kurs Basiswert: 21,71 Euro
Laufzeit: 19.09.2018 Kursziel: 6,00 Euro
Omega: 5,108 Kurschance: + 107 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel