DAX+0,15 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,46 %

Aktien Frankfurt Eröffnung Noch keine Entwarnung für den DAX – Zurückhaltung bleibt angesagt

Gastautor: Jochen Stanzl
09.02.2018, 10:40  |  742   |   |   

Gestern ist der Dow Jones im Handelsverlauf erneut um 1.000 Punkte abgerutscht. Doch der Unterschied zum Montag war ganz klar, dass zwar die Bären die Kontrolle übernahmen, die Käufer aber nicht die Nerven verloren haben. Das dürfte der Strohhalm sein, an den sich die Investoren klammern, wenn es darum geht, auf welchem Niveau diese turbulente Börsenwoche zu Ende geht.

Der Senat hat den Haushaltsentwurf erfolgreich verabschiedet und wenn heute auch das Repräsentantenhaus dem zustimmt, hat US-Präsident Trump grünes Licht für die Unterzeichnung. Das wäre ein positives Signal für die Märkte.

Auch auf dem Frankfurter Börsenparket geht es jetzt darum, auf welchem Niveau sich der Deutsche Aktienindex stabilisieren kann. Der Markt muss jetzt schnell wieder Dynamik nach oben aufbauen, um sich von den Tiefs nachhaltig lösen zu können. Solange aber die Volatilitätsindikatoren auf dem hohem Niveau bleiben wie aktuell, muss man weiterhin das Schlimmste befürchten. Das hält potenzielle Käufer bislang noch von größeren Engagements ab.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel