DAX+0,29 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,72 % Öl (Brent)0,00 %

Einfache Idee Amazon greift UPS und FedEx an

09.02.2018, 14:54  |  8088   |   |   

Laut Medienberichten bereitet sich der Online-Marktplatz Amazon darauf vor, einen Lieferservice für Unternehmen einzuführen. Damit würde der E-Commerce-Gigant gegen etablierte Unternehmen wie FedEx und UPS antreten.

Der Lieferservice von Amazon heißt "Shipping with Amazon". Die generelle Geschäftsidee ist, dass Pakete von Unternehmen abgeholt und an Kunden ausliefert werden, so das Wall Street Journal.

Es wird damit gerechnet, dass Shipping with Amazon schon in den kommenden Wochen in Los Angeles startet. In einem ersten Schritt werden Waren von Drittanbietern auf Amazon.com an die Kunden ausgeliefert. Weitere Städte sollen folgen. Laut WSJ wird Amazon versuchen, UPS und FedEx im Preis zu unterbieten.

Wertpapier
Amazon.com
Mehr zum Thema
Wall Street


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Es ist kein Mensch verpflichtet bei Amazon zu arbeiten. Jeder Angestellte geht da aus freien Willen hin........ und dann noch immer diese Sprüche von damals...damals im den 60zigern....
Laut WSJ wird Amazon versuchen, UPS und FedEx im Preis zu unterbieten.

Na das ist doch klar, beim Zahlen sind sie ja sehr sparsam , und bei Löhne sowieso ich finde es sehr Traurig das es Menschen in Deutschland gibt die bei diesen miesen Löhne arbeiten müssen bei dieser Ami Bude, die nach dem Motto arbeitet drück die Zitrone richtig schön aus, Geldgier ist nur für dem Chef bestimmt für die anderen gibt es noch genug Krümel !
Was es so alles für überflüssige Firmen heutzutage gibt ist ja nicht zu fassen, ich möchte mir nicht ausmalen wie es diesen Chef in den 60ziger passiert wäre oder besser was seine Lohnsklamit ihn veranstaltet hätten.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel