DAX-0,19 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,52 %

Sachsen-Anhalt Poggenburg für Aufweichung des Kooperationsverbot mit der IB

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
09.02.2018, 19:45  |  2556   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - André Poggenburg befürwortet eine Aufweichung des Kooperationsverbot mit der Identitären Bewegung (IB). "Die IB befürwortet die Wahrung der nationalen Identität und die Remigration illegaler Migranten – das kann ich nicht anstößig finden", sagte der Landeschef der AfD Sachsen-Anhalt dem "Spiegel". "Wo sich die Positionen von AfD und IB überschneiden, sollten wir uns solidarisch mit den jungen Leuten erklären."

Es gehe primär darum, überhaupt "ins Gespräch zu kommen". Auch Ralf Özkara, Landeschef von Baden-Württemberg, zeigt sich offen für die IB. "Eine Zusammenarbeit ist aufgrund der Verfassungsschutzbeobachtung nicht möglich. Allerdings muss und darf man fragen, wie sich die Beobachtung rechtfertigt. Vor allem sind Zweifel an den politischen Motiven der Behörden angebracht."

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

In Deutschland gilt derjenige , der auf den Schmutz hinweist , für viel gefährlicher als der , der den Schmutz macht.

Personen , die die aktuelle Politik der Volksdestruktion und Islamisierung im geistigen Sinne des Neomarxismus mit den Dogmen der 68er Frankfurter Schule kritisieren werden als Rechte böse Nazis gebrandmarkt.

Die Antwort , warum die IB unter VS Beobachtung steht, ist bis heute noch ausgeblieben.

Das linke Parteienregime versucht überall einzugreifen und zu regulieren , sobald Stimmen gegen sie laut werden Gegen Argumente in konstruktiver Form wissen sie sich nicht mehr zu helfen.

Der Widerstand nimmt an Fahrt auf und die Tage des Unrechts gegen das deutsche Volk werden bald ein Ende haben.
Die Identitäre Bewegung sind junge Menschen, denen ihr zu Hause am Herzen liegt und ihr Anliegen gewaltfrei durch pfiffige Auftritte in die Öffentlichkeit bringen. Daran kann doch nichts verkehrt sein.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel