DAX+1,41 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,64 %

Mohawk Industries berichtet Ergebnisse des vierten Quartals

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
10.02.2018, 17:26  |  804   |   |   

CALHOUN, Georgia, 10. Februar 2018 /PRNewswire/ -- Mohawk Industries, Inc. (NYSE: MHK) hat heute für das vierte Quartal 2017 einen Reingewinn von 240 Millionen USD und einen verbesserten Gewinn pro Aktie (EPS) von 3,21 USD bekannt gegeben. Der bereinigte Reingewinn betrug 256 Millionen USD, bei einem EPS von 3,42 USD, ohne Restrukturierungs- und Akquisitionsaufwendungen und sonstige Belastungen, eine Steigerung von 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettoumsatz des vierten Quartals 2017 betrug 2,4 Milliarden USD, eine Steigerung um 8,5 % im Quartal bzw. um ca. 6 % bei konstanten Tagen und Wechselkursen. Im vierten Quartal 2016 betrug der Nettoumsatz 2,2 Milliarden USD, der Reingewinn betrug 234 Millionen USD, bei einem EPS von 3,13 USD; der bereinigte Reingewinn betrug 243 Millionen USD, bei einem EPS von 3,26 USD, ohne Restrukturierungs- und Akquisitionsaufwendungen und sonstige Belastungen.

Im Jahr mit Ende zum 31. Dezember 2017 betrugen Reingewinn 972 Millionen USD und EPS 12,98 USD. Der bereinigte Reingewinn betrug 1.019 Millionen USD, bei einem EPS von 13,61 USD, ohne Restrukturierungs- und Akquisitionsaufwendungen und sonstige Belastungen, eine Steigerung von 8 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr mit Ende zum 31. Dezember 2017 betrug der Nettoumsatz 9,5 Milliarden USD, eine Steigerung um 6 % wie berichtet bei konstanten Tagen und Wechselkursen. Im Jahr mit Ende zum 31. Dezember 2016 betrug der Nettoumsatz 9,0 Milliarden USD, der Reingewinn betrug 930 Millionen USD, bei einem EPS von 12,48 USD; der bereinigte Reingewinn betrug 940 Millionen USD, bei einem EPS von 12,61 USD, ohne Restrukturierungs- und Akquisitionsaufwendungen und sonstige Belastungen.

In seinen Kommentaren zur Leistung von Mohawk Industries im ersten Quartal erklärte Chairman und CEO Jeffrey S. Lorberbaum: „Mohawk hat 2017 durch betriebliche Stärke und langfristige Strategie Rekordergebnisse erzielt. Im Gesamtjahr haben wir ein Betriebsergebnis von 1,4 Milliarden USD erzielt, eine Steigerung von 6 % wie berichtet, und 9 % ohne Restrukturierungs- und Akquisitionsaufwendungen und sonstige Belastungen, und unser EBITDA stieg auf 1,8 Milliarden USD. Beides sind Rekorde. Unsere Erträge aus Folgegeschäften wuchsen 2017 viel stärker, wenn wir die Erträge aus auslaufenden Patenten und inkrementelle Start-up-Investitionen herausnehmen. Im Verlauf des Jahres haben wir Möglichkeiten für das Wachstum unseres Unternehmens, die Heraushebung unserer Produkte und Verbesserung unserer Produktivität gefunden. Diese haben wir mit internen Investitionen von mehr als 900 Millionen USD unterstützt, den höchsten in der Geschichte des Unternehmens.

Im Lauf der letzten drei Jahre haben unsere Strategien der Hinzunahme neuer Produkte, Vergrößerung unserer Kapazitäten und des Erwerbs neuer Firmen zu höheren Gewinnen geführt, obwohl die Umsätze aus unseren Klick-Patenten ausliefern. Unsere Ergebnisse des Jahres 2017 zeigen die Auswirkungen dieser Strategien, auch bei Anfangskosten von 34 Millionen USD zur Einführung neuer Produkte und Produktion und signifikanten Steigerungen bei den Rohstoffen.

Im Lauf des Jahres 2017 haben wir vier Übernahmen abgeschlossen, um unser Produktangebot zu erweitern und unsere Kostenstruktur zu verbessern. Dazu gehören Firmen für montierbare Keramik in Italien und Polen, eine Talkmine in den USA für Keramik und eine Einrichtung für die Nylon-Polymerisierung zur weiteren Integration unserer Herstellung von Teppichböden. Wenn wir uns der Performance im vierten Quartal zuwenden, haben wir dort die besten Ergebnisse unserer Firmengeschichte verzeichnet. Das Betriebsergebnis betrug 343 Millionen USD, ein Wachstum von 13 %, während wir Start-up-Kosten von ca. 10 Millionen USD trugen und die Erträge aus Patenten abnahmen.

In diesem Quartal stieg der berichtete Umsatz unseres Segments Global Ceramic wie berichtet um 10 % und bei konstanten Tagen und Wechselkursen um 8 %. Unsere Absätze in Russland und Mexiko sind am schnellsten gewachsen und unsere Erwerbungen in Europa haben ca. 6 % zu unserem Umsatz hinzugefügt. Wie vorhergesehen haben wir in diesem Zeitraum Verbesserungen unserer Altabsätze verzeichnet. Weitere Kapazitäten wurden in Mexiko, Russland und Europa umgesetzt und der Umsatz in den USA verbessert. Unsere Tätigkeit in den USA verbesserte sich im Lauf des Zeitraums, auch wenn Großkunden Produktänderungen aufgeschoben und ihr Inventar reduziert haben. Wir haben 15 neue Fliesen- und Steinzentren eröffnet, um Umsatz und Vertrieb in den USA zu steigern und wir bauen unsere Partnerschaften mit nationalen und regionalen Bauunternehmen im Lande in den Bereichen Fliesen und Arbeitsplatten aus. Unser Arbeitsplatten-Umsatz in den USA steigt mit der Zahl der Vertriebspunkte und der Verbreiterung unseres Quarzangebotes. Der mexikanische Keramikmarkt ist gut und unsere Umsätze steigen mit neuen Produktangeboten und unserer neuen Produktion. Unser neues Werk in Salamanca ist vollständig in Betrieb und die Produktion übersteigt unsere Erwartungen. Unserer Keramikabsatz in Europa ist wesentlich gestiegen und hat sich besser entwickelt als der Markt dort. Wir haben bei der Integration unserer italienischen und polnischen Erwerbungen wesentliche Fortschritte gemacht, deren Produktangebot erweitert und die Vertriebsstrategien verbessert. Unser Keramikgeschäft in Russland war voll ausgelastet und wir bauen unsere Produktion aus, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen und unseren Marktanteil zu steigern.

Im Lauf des Quartals sind die Umsätze unseres Segmentes Flooring North America wie berichtet um 3 % gestiegen. Die Gewinnspannen des Segments stiegen wie berichtet um ca. 130 Basispunkte. während Restrukturierungskosten von 10 Millionen USD getragen wurden sowie 2,5 Millionen USD Start-up-Kosten im Bereich der neuen LVT-Linie. Gegen Ende des vierten Quartals haben wir eine Steigerung der Teppichpreise umgesetzt, um Inflation zu kompensieren. Unsere Absätze bei Teppichen in diesem Zeitraum waren gut, da manche Kunden vor der Preissteigerung ihre Bestände erhöht haben. Der Absatz für den Wohnbereich stieg weiterhin stärker als der im Gewerbebereich. Nahezu alle Kanäle im Wohnbereich haben sich verbessert, wie der Erfolg unserer Produktangebote SmartStrand und Continuum zeigt. Um unseren Händlern besser zur Verfügung zu stehen, haben wir kürzlich das Vertriebsmanagement von Hart- und Softbelägen für den Wohnbereich zusammengelegt. Wir verzeichnen Verbesserungen der Performance, da wir unsere Beziehungen im gesamten Produktportfolio besser nutzen. Mit unseren neuen Kollektionen bei Teppichfliesen und nahtlosen Teppichen verbessert der Absatz im Gewerbebereich sich in den meisten Kanälen. Gut laufen speziell Gastgewerbe, Institutionen, Einzelhandel und Handel. Wir bauen unser Angebot bei festen und flexiblen LVT mit speziellen Produkten für die Märkte Wohnen, Do-it-yourself, Apartment und Gewerbe aus. Im Verlauf des Quartals haben wir unsere Marketinginvestitionen in LVT gesteigert, um unseren Absatz auszubauen. Dies geschah in der Voraussicht auf unsere neue Produktionslinie, welche im zweiten Quartal die Produktion aufnehmen wird. Mit Revwood Plus, einem revolutionären neuen wasserfesten Produkt mit führendem Stil, im Großformat und mit modernen Oberflächen schaffen wir eine weitere einzigartige Position auf dem Markt.

Im Quartal ist der Umsatz des Segments Flooring Rest of the World wie berichtet um 18 % gewachsen, bzw. um 9 % bei konstanten Wechselkursen. Dies geschah, da die örtlichen Wirtschaften sich verbesserten und der Euro stärker wurde. Unser berichtigtes Betriebsergebnis für den Zeitraum stieg als Ergebnis verbesserter Preise und Produktmischung und der Produktivität sowie einer Reduzierung der Belastungen für Restrukturierungen und Erwerbungen um 19 %. Die von uns umgesetzten Preissteigerungen deckten die dramatischen Veränderungen bei Materialkosten in den meisten unserer Produkte ab. Wir sind übereingekommen, Godfrey Hirst zu erwerben, das größte Unternehmen für Bodenbeläge in Australien und Neuseeland, das sich auf Teppiche konzentriert und in Hartbeläge expandiert. Hinzu kommt ein kleiner europäischer Hersteller von Zwischenbelägen. Dies wird unsere Strategie im Bereich der Holzpaneele verbessern und unsere Produkte abheben. 2018 haben wir zudem die Übernahme von zwei kleinen europäischen Vertreibern abgeschlossen, um unsere geografische Präsenz auszubauen. Die LVT-Absätze wachsen stark und wir erreichen die Grenzen unserer Kapazität. Wir verfügen über das breiteste LVT-Angebot in Europa und sind führend bei Stil, Design und Leistung auf dem Markt positioniert. Unsere neue europäische Fabrik für Teppichfliesen hat mit einer eingeschränkten Produktion begonnen. Die abschließenden betrieblichen Phasen sollen in diesem Quartal in Betrieb gehen, bevor im zweiten Quartal die vollständige Markteinführung erfolgt. Unser Absatz im Bereich Laminat wächst. Treiber sind einzigartige Eigenschaften wie Paneele, die mehr als 2 m messen, und unsere exklusive Technik der Wasserfestigkeit. Mit steigender Nachfrage haben unsere neuen Holzpaneel- Produkte unseren Absatz und die Produktmischung verbessert und Verfahrensverbesserungen haben unsere Kosten gesenkt.

Die Rekordergebnisse, die Mohawk erzielt, spiegeln eine einzigartige Strategie, welche die besten Eigenschaften einer großen und gut geführten Aktiengesellschaft mit denen einer privaten Akquisefirma und einer Risikokapitalgruppe verbinden. Die Fähigkeit unserer Organisation, fortlaufend durch innovative Produkte, Ausbau des Portfolios und Expansion in neue Regionen zu wachsen, ist auf dem Markt unübertroffen. In diesem Jahr werden wir 60-70 Millionen USD investieren, um langfristiges Wachstum und Rentabilität zu steigern, durch neue Betriebe, um Marktposition und geografische Präsenz auszubauen. Ca. ein Drittel dieser Investitionen sind nicht-liquiditätswirksame Abschreibungen aufgrund begrenzter Nutzung, ein Drittel ist für Marketing zum Ausbau unseres Vertriebes und ein Drittel ist für die Kosten des Ausbaus der neuen Produktion.

Im Verlauf des Jahres 2018 werden wir weitere 750 Millionen USD in unsere vorhandenen Firmen investieren, um Projekte abzuschließen, die 2017 gestartet wurden, und um neue Initiativen zu beginnen. Unsere größten Investitionen in diesem Zweijahreszeitraum sind: Expansion von LVT in den USA und Europa; Steigerung der Keramikkapazität in den USA, Mexiko, Italien, Polen, Bulgarien und Russland; Luxuslaminat in den USA, Europa und Russland; Teppichfliesen in Europa; Vinylplatten in Russland; Arbeitsplatten in den USA und Europa; und Teppiche und Teppichböden in den USA.

Seite 1 von 52


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel