DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

MARKTAUSBLICK DAX mit starkem Wochenauftakt

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
12.02.2018, 09:59  |  1063   |   |   

Die Talfahrt hat sich auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Auf Wochensicht büßte der deutsche Leitindex mehr als 5% ein und ging mit 12.107 Punkten aus dem Handel. Damit beträgt der Verlust der letzten zwei Wochen über 9%. Das ist schon mal eine deutliche Ansage seitens der Shorties. Selten ist die Euphorie so schnell in Angst umgeschlagen wie zuletzt.

Die heutige Session hat der DAX mit einem deutlichen Gap nach oben eröffnet. Somit dürften die Händler in den ersten Handelsstunden etwas durchatmen und eine Erholungsbewegung einleiten. Andernfalls rückt das markante Tief bei 11.867 erneut in den Fokus. Diese Unterstützungslinie könnte nämlich das Zünglein an der Waage sein. Sollte es den Bären tatsächlich gelingen den Kurs unter diese Zone zu bugsieren, sehen wir ganz dicke Wolken am Börsenhimmel aufziehen.

DAX vom 12.02.2018

In der Stunde ist die Ausrichtung weiterhin bärisch. Das wird sich auch nicht ändern, solange der Kurs unterhalb der Wolke und unter dem 12.670er Bereich notiert. Erst ein Sprung über diese Marke würde den Marktteilnehmern mehr Rückenwind verleihen. Anlaufziele auf der Unterseite liegen zunächst bei 11.908 und bei 11.693.

Viel Erfolg bei Ihren Investments wünscht Ihnen

Ihr GKFX-Team

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer