DAX-0,49 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,20 %

Anlegerverlag Daimler: Ein Hauch relativer Stärke – ist der Boden gefunden?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
12.02.2018, 10:33  |  888   |   |   

Der DAX erreichte am Freitag im Zuge des Abwärtsimpulses neue Tiefs, die Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000) hingegen konnte sich sehr deutlich oberhalb ihrer am Dienstag markierten Tiefs halten. Ein positives Signal, das aus charttechnischer Sicht die Chance bietet, dass Daimler nicht nur einen Boden gefunden haben, sondern sich auch kurzfristig besser als der DAX entwickeln könnte. Der Haken dabei ist, dass zwischen einer ermutigend wirkenden Stabilisierung und einem neuen, bullishen Signal das Überwinden charttechnischer Widerstände als Beleg neuer Dynamik liegt. Und das will auch bei Daimler erst einmal gelungen sein. Positiv ist:

Die Aktie stabilisierte sich am Dienstag direkt in der Unterstützungszone 67,60/67,85 Euro und damit auch unmittelbar über der wichtigen 200-Tage-Linie. Das gelang bei einem zugleich bereits überverkauften Stochastik-Oszillator (unten im Chart), der  klar machte: Für den Moment ist es nach unten erst einmal genug. Das trug die Aktie ein Stück nach oben, ein kleiner Sicherheitsabstand zu der vorgenannten Unterstützungszone und der bei aktuell 67,41 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie entstand. Gut, aber besser wäre, dass sich dieser Abstand vergrößert. Denn Daimler trotzte zwar dem Abverkauf des Gesamtmarkts am Freitag, gegen den Trend des DAX zulegen konnte sie indes nicht.

Heute zieht auch Daimler wieder an, aber das ist kein Signal relativer Stärke, da es Hand in Hand mit dem DAX abläuft. Bevor die Aktie nicht wieder übe die 20-Tage-Linie bzw. das knapp darüber verlaufende Zwischenhoch vom November (73,64 Euro) gelaufen ist, bleibt damit das Risiko einer Toppbildung, womöglich sogar in Form einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die mit dem Bruch der 200-Tage-Linie vollendet wäre. Fazit: Das kann was werden für die Bullen, der Boden könnte gefunden sein – aber wenn das jüngste Zwischentief doch noch brechen sollte, hieße es: Nichts wie weg hier – und das schnell!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wertpapier
Daimler


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel