DAX-0,04 % EUR/USD-0,26 % Gold-0,29 % Öl (Brent)+0,13 %

Ein „Brief aus der Heimat" von Shenyang verbreitet sich rasend schnell in China

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
13.02.2018, 02:17  |  397   |   |   

SHENYANG, China, 13. Februar 2018 /PRNewswire/ -- Am 6. Februar verbreitete sich ein Thema auf WeChat-Moments wie ein Lauffeuer in 12 chinesischen Städten. Die Metrozeitungen dieser Großstädte und ihre offiziellen WeChat-Konten hatten alle die gleiche Schlagzeile: Die Stadt Shenyang lanciert „Dreifaches Willkommen", um Talente anzuziehen.

Die Stadtregierung von Shenyang führte eine Kampagne durch, um Innovationen und den wirtschaftlichen Wandel des alten Industriestandorts zu fördern. Mit „Willkommen zurück, Mitbürger, alte Schulkameraden, Mitstreiter!" haben sie sich zum Ziel gesetzt, Investitionen und Top-Talente anzuziehen und gleichzeitig eine Plattform zu schaffen, um die drei Gruppen von Menschen zu ermutigen, nach Shenyang zurückzukehren und zur Entwicklung der Stadt beizutragen.

Die Kampagne ist in ganz China in vollem Gange. Lokale Medien und Metrozeitungen von Shenyang sowie 11 chinesische Städte, darunter Guangzhou, Chongqing und Dalian, veröffentlichten am 6. und 7. Februar die Nachrichten über Shenyangs Anliegen, Talente anzuziehen. Die Kampagne und ihre vielversprechenden Aussichten sind bei den Menschen, die in diesen Städten leben, ein leidenschaftliches Thema.

Laut Statistiken hat die Kampagne von Shenyang mithilfe der koordinierten Förderung in 12 Städten im ganzen Land über 10 Millionen Zuschauer offline und über 6 Millionen online erreicht. Alle sprachen über Shenyang und wie sehr sie die Stadt vermissten. Shenyang wurde rasch zu einem der Top-Trending-Themen im chinesischen Internet.

Ein Manager mit dem Nachnamen Zhang, der für ein Finanzinstitut in der ostchinesischen Stadt Suzhou arbeitet, schrieb an das offizielle WeChat-Konto der Shenyang Metrozeitung: „Ich fühlte mich sehr gerührt, als ich heute Morgen die Zeitung las. Es klang wie eine Mutter, die ihr Kind zum Abendessen nach Hause ruft. Ich glaube, es ist jetzt Zeit, heimzukommen."

Ahui, der vor drei Jahren sein Geschäft in der südchinesischen Stadt Guangzhou begann, sagte auf Weibo: „Ich möchte diese Zeitung behalten, weil sie den Beginn meiner Rückkehr darstellt." Viele Metrozeitungsleser haben ihre Botschaften hinterlassen: „Ich will nach Hause!" „Ich möchte etwas für meine Heimatstadt tun." „Ich gehe mit meiner Familie nach Shenyang zurück."

Willkommen zurück, Shenyang-Familie! Die Stadt Shenyang will Talente anziehen, die aufrichtig und mit vollem Herzen dabei sind, und sie wird sich auf diese talentierten Menschen verlassen, um die lokale Entwicklung durch Geschäftsprojekte zur stärken. Jeder, der Shenyang zutiefst wertschätzt, wird seine Zielsetzungen hier verwirklichen können!



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel