DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

16 Bitcoins für ein Studio-Apartment Dubai: Immobilien für Bitcoins verkauft

13.02.2018, 09:37  |  2726   |   |   

Die verkauften 50 Luxus-Apartments im Science Park von Dubai sind angeblich die ersten Immobilien, die jemals unter Verwendung von Kryptowährung verkauft wurden, so bitcoinist.

Dessous-Tycoon Michelle Mone und ihr Milliardärs-Freund Doug Barrowman haben für die Bezahlung von 50 Apartments im Science Park von Dubai Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert, dies berichteten die Medien bereits im September 2017. Nun sind alle Apartments verkauft und die Nachfrage hält weiter an. "Wir haben alles verkauft", sagte Barrowman zu Business Insider. Laut Mone passen die meisten Bitcoin-Käufer in die stereotype Form von jungen, neureichen Kryptowährungsinvestoren. 

Die Nachfrage nach den Immobilien nimmt nicht ab, da immer mehr Käufer Bitcoin in erstklassige Dubai-Immobilien investieren wollen, so bitcoinist. Doug Barrowman ist der Meinung, dass sich die Kursrally über die Weihnachtszeit für viele Anleger ausgezahlt habe und sie nun Immobilien in Dubai besitzen. Doch Barrowmans Unternehmen, die Knox Group, erhielt die Zahlungen nicht in der virtuellen Währung. Der Unternehmer hat mit BitStamp, einer beliebten Börse, einen Deal vereinbart, um Krypto-Währungszahlungen sofort in US-Dollar zu tauschen.

Das Paar geht davon aus, dass es in Zukunft weitere Wohnungen für Bitcoins zum Kauf anbieten wird. Mone und Barrowman verkaufen nicht nur Immobilien in Dubai, sondern lancieren auch ihre eigene kryptowährungsbasierte Anlageplattform Equi. Das Duo hofft 75 Millionen Dollar durch ein Initial Coin Offering(ICO) zu sammeln. Barrowman erklärte Business Insider:

"Im Wesentlichen ermöglicht ein Equi-Token den Zugang zu unserer Plattform. Damit hat man Zugang zu Investitionsvorschläge, die wir präsentieren und sie können die Equi-Token verwenden, um effektiv in die Projekte projektbezogen zu investieren."

Wenn es um den Kauf von Sachwerten mit Bitcoin geht, scheint es, als seien die Dubai-Immobilien von Mone und Barrowman nur der Anfang, so bicoinist. "Ich mag es, wenn dieser Krypto-Raum dazu benutzt wird, reale Werte zu kaufen", sagte Barrowman.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
Bitcoin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel