DAX+0,13 % EUR/USD0,00 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,86 %

Fantasy Sports trifft Blockchain-Technologie

Anzeige
Gastautor: IR-Nachrichten
13.02.2018, 10:58  |  2473   |   

Nimm dir die besten Spieler der Bundesliga, der Premier League oder einer anderen europäischen Topliga und stelle dein eigenes ultimatives Team zusammen. Trete mit diesem Team gegen die virtuellen Mannschaften anderer Experten an und hoffe, dass du die richtige Auswahl getroffen hast. Es gewinnt nämlich das virtuelle Team an echten Spielern, die am jeweiligen Spieltag tatsächlich am besten gespielt und damit die meisten Punkte gemacht hat – basierend auf echten Leistungsdaten des Sportdatenanbieters Opta. Im Erfolgsfall kannst du also mit Wissen, Strategie und gutem Bauchgefühl täglich Challenges gewinnen. Genau das macht die bestehende Plattform Football-Star mit offizieller Bundesliga-Lizenz und in Kooperation mit dem kicker.

Fantasy Sports macht es möglich, die Ansätze der bisherigen Sportsimulations- und Sportmanagerspiele in die reale Welt zu transferieren. Dabei können die Fans genau wie beschrieben vorgehen und gegeneinander antreten. Das ist eine wachsende Kundengruppe, die auch für die Sportvereine, Verbände und Sponsoren immer interessanter und wichtiger wird. Allein in Nordamerika spielen aktuell 20% der Bevölkerung regelmäßig Fantasy Sports-Angebote für American Football, Baseball etc. Mit der zunehmenden Professionalisierung der Datenauswertung von Fußballstatistiken wächst auch die Anhängerschaft von Fantasy-Fußball-Games.

Die Blockchain-Technologie bietet die einmalige Möglichkeit, komplexe Prozesse und Abläufe mittels eines Smart Contracts erfassen und automatisiert umsetzen zu können. In den letzten Jahren wurde diese Technologie lediglich mit dem Hype der Cryptowährungen verknüpft. Daher wurde das Potential dieser zukunftsträchtigen Technologie vollkommen verkannt. Das hat sich in den letzten Monaten geändert und die zugrundeliegende Technologie erobert zunehmend viele Zweige der modernen Industrie. Speziell im zukünftigen Digitalisierungsprozess wird diese Technologie an Gewicht und Durchdringung gewinnen.

Beide Branchen sind aus den gleichen Stoffen entstanden: Innovation, Fantasie und Kreativität. Beide Segmente der neuen und modernen Welt zeichnen sich durch eine stark wachsende Nutzerzahl und Gemeinschaft aus. Fantasy Sports hat in den vergangenen Jahren eine sehr hohe Wachstumsrate verzeichnet und verknüpft den realen Sport mit der digitalen Welt. Weltweit kann der Fußballsport aktuell eine Fangemeinschaft von 3,5 Milliarden Anhängern vorzeigen.

Die Blockchain-Technologie stellt eine ideale Verknüpfung zwischen der digitalen und der realen Welt dar. Mittels eines Tokens können die Aktivitäten der Community-Mitglieder belohnt und bewertet werden. Somit soll die wachsende Begeisterung für Fantasy Sports gleichfalls für eine steigende Nachfrage nach den geschaffenen Tokens sorgen. Was liegt also näher als diese beiden digitalen Innovationen miteinander zu verbinden?!

STRYKZ wird dies tun und damit die Türen zu dieser erfolgversprechenden Verbindung aufmachen.

Der neue STRYKZ-Token wird dem User die Nutzung zusätzlicher Spielfunktionalitäten und eine größere Partizipation an der Plattform ermöglichen. Aktive User werden für ihren Beitrag zur Plattform belohnt und gleichzeitig schaltet der Token zusätzliche Features und Inhalte frei. Das Wachstum der Football-Stars Spieleplattform wird davon profitieren und der User-Community einen größeren Spielumfang liefern.

Zusätzlich sollen die Token-Inhaber zukünftig die Möglichkeit bekommen, die STRYKZ-Tokens auch außerhalb des Stryking-Spieleuniversums für tolle Erlebnisse und Produkte einsetzen zu können. Dazu steht Stryking im Kontakt mit Vereinen, Verlagen und verschiedenen Fußball-Plattformen und -Communities.

Zur besseren und direkteren Informationsbeschaffung hat Stryking Entertainment eine Telegram Gruppe für STRYKZ-Interessenten eingerichtet: http://t.me/strykz



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel