DAX+0,34 % EUR/USD-0,59 % Gold-1,09 % Öl (Brent)-0,89 %

Syrien Macron droht Assad mit militärischem Eingriff in Syrien

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.02.2018, 22:03  |  1512   |   |   
Paris (dts Nachrichtenagentur) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat ein verstärktes militärisches Eingreifen in Syrien angedroht, sollte sich ein Giftgaseinsatz gegen Zivilisten durch das Assad-Regime nachweisen lassen. Das sagte Macron am Dienstag bei einem Treffen mit Journalisten. Ein solcher Angriff werde Ziele betreffen, an denen Giftgas womöglich gelagert werde, so Macron.

Derzeit habe Frankreich aber keine entsprechenden Beweise. Priorität habe zudem der Kampf gegen die Dschihadisten. Bereits in der Vergangenheit hatte Frankreich in den Syrien-Konflikt militärisch eingegriffen. Nach den Pariser Terroranschlägen vom 13. November 2015 hatten französische Kampfflugzeuge Ziele in der damaligen IS-Hochburg Ar-Raqqa angegriffen. Ende Mai 2017 gab es Medienberichte, wonach Frankreich aktiv Jagd auf eigene Staatsbürger in Syrien und im Irak mache, die sich zuvor dem IS angeschlossen hatten.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Zitat von ClausSch: Da unten macht derzeit fast jeder was er will. Einfach nur abscheulich!

PS:
Das Bild oben zu dem Artkel ist gut gewählt ;-)


Ergänzend:

Die Franzosen haben ja selbst genug Moslems im Land.
Will man da etwas provozieren um von anderen Sachen abzulenken?

Halten die das Volk, ebenso wie hier in Dtl. wirklich für so dumm?
Da unten macht derzeit fast jeder was er will. Einfach nur abscheulich!

PS:
Das Bild oben zu dem Artkel ist gut gewählt ;-)
Macron erscheint im Syrien-Konflikt auch nicht cleverer als Trump, Obama oder Erdogan zu sein.

Putin wird Syrien, Assad und die eigenen Interessen in der Region sichern.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel