DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+1,64 %

DGAP-News artec technologies AG gewinnt Ausschreibung einer Landesmedienanstalt zur Analyse von TV und Internetstreams

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
14.02.2018, 09:30  |  159   |   |   




DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge


artec technologies AG gewinnt Ausschreibung einer Landesmedienanstalt zur Analyse von TV und Internetstreams


14.02.2018 / 09:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



artec technologies AG gewinnt Ausschreibung einer Landesmedienanstalt zur Analyse von TV und Internetstreams



+ Zunehmender Bedarf an Kontrolle der Online-Medienwelt (z.B. Facebook und Youtube)

+ System zur Dokumentation und Analyse basiert auf der artec-Cloudplattform



Diepholz/Bremen  ̶ 14. Februar 2018: Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589), Spezialist für intelligente und benutzerdefinierte Anwendungen in der Aufbereitung und Analyse von audiovisuellen Daten in Echtzeit, hat eine Landesmedienanstalt von ihren Produkten überzeugt: Der neue Kunde hat ein System zur Dokumentation und Analyse von digitalen TV-Programmen und Internetstreams von Webseiten und Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Facebook, YouTube und Twitch bestellt. Zum Einsatz kommt das System im Rahmen der gesetzlichen Kontrolle von Sendeinhalten, insbesondere hinsichtlich Einhaltung der Bestimmungen des Jugendschutzes.



Die hierzu von artec eigens entwickelte Produkt- und Lösungsplattform "XENTAURIX" wird seit jeher sowohl bei nationalen als auch internationalen Broadcastunternehmen, Medienhäusern und Sicherheitskräften erfolgreich eingesetzt. Des Weiteren stehen die Anwendungen auf der XENTAURIX-Cloud-Plattform auch als Software as a Service (SaaS) zur Verfügung. Somit können Kunden ihr audiovisuelles Informationsmaterial aus Quellen wie TV, Radio, Streaming-Diensten und Social Media gezielt in der Cloud auswerten. Hierbei wird der Nutzer durch unterschiedlichste kognitive Analyse-Werkzeuge - sogenannte Engines - unterstützt, die zukünftig durch den Einsatz von Deep-Learning und künstlicher Intelligenz (KI)-Programme erweitert werden.



"Wir freuen uns sehr, dass sich die erste Landesmedienanstalt für unser bewährtes System entschieden hat", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann. "Wir sehen einen zunehmenden Bedarf seitens staatlicher Behörden und auch privater Unternehmen, audiovisuelle Daten von TV bis Social Media zu dokumentieren und zu analysieren. Dazu bieten wir ihnen ein umfangreiches Leistungsangebot bis hin zur Analyse mittels künstlicher Intelligenz. Alles kann als einzelnes Projekt oder Mietlösung über unsere Cloud oder natürlich auch als Inhouse-System genutzt werden."



Über die artec technologies AG

Die börsennotierte artec technologies AG (ISIN DE0005209589) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr 2000 die Produktplattformen MULTIEYE(R) für High Definition Videosicherheitslösungen und XENTAURIX(R) für Media & Broadcast Streaming und Recording Anwendungen. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an.
www.artec.de www.xentaurix.com

Kontakt Presse und Investor Relations:

artec technologies AG

Fabian Lorenz

E-Mail:
investor.relations@artec.de
Tel.: +49 5441 599516

Fax: +49 5441 599570
















14.02.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de




























Sprache: Deutsch
Unternehmen: artec technologies AG
Mühlenstr. 15-18
49356 Diepholz
Deutschland
Telefon: +49 (0)5441 / 599 50
Fax: +49 (0)5441 / 599 570
E-Mail: investor.relations@artec.de
Internet: www.artec.de
ISIN: DE0005209589
WKN: 520958
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





654077  14.02.2018 




Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.02.18