DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

finanzmarktwelt.de Crash an der Wall Street - Zufall? Nein!

Gastautor: Markus Fugmann
14.02.2018, 10:51  |  1463   |   |   

Viel war die Rede von Inflationssorgen angesichts des heftigen Abverkaufs an der Wall Street, fast noch mehr jedoch sprach man über die Ereignisse um den VIX, dessen Aufwärts-Crash viele auf dem falschen Fuß erwischt hatte und die Abwärts-Bewegung an den Märkten sicher beschleunigt hat.

Aber gibt es auch andere, vielleicht sogar viel wichtigere Auslöser der Schwäche der US-Aktienmärkte? Ein Blick in die Börsen-Geschichte zeigt nämlich ganz klar: es gibt einen immer wieder kehrenden Grund für Schwäche an den Aktienmärkten, und dieser Grund ist der Wechsel an der Fed-Spitze!

Jedesmal, wenn es einen Wechsel an der Fed-Spitze gab, verbuchten die US-Aktienmärkte innnerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach dessen Amtsantritt einen heftigen Rücksetzer. So liegt der durchschnittliche Verlust in diesem Zeitraum bei -15,3% (gemessen am Tiefpunkt der Korrektur in diesem 6-Monats-Zeitraum)..

Lesen Sie den Artijel bitte hier weiter..

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel