DAX-0,25 % EUR/USD+0,56 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,62 %

VW, BASF, Lufthansa – Inflationsschock am Mittwoch

Gastautor: Daniel Saurenz
14.02.2018, 14:45  |  502   |   |   

Börse_USA_NewYork_4Die Ruhe am Aktienmarkt reichte nur bis 14.30. Die Inflationszahlen aus den USA sorgten wie erwartet für Volatilität. Profitieren können die Bären, denn die Inflation ist in den USA auf dem Vormarsch und entspricht damit den Negativszenarien, die in den letzten Tagen durchgespielt wurden. Die FED könnte gezwungen werden aggresiver zu agieren als bislang erwartet. Dies spiegelt sich auch in den Zinsen wider, die kurzfristig durch die Decke gehen. Die Rendite der 10-jährigen US-Bonds steigt um über ein Prozent auf 2,875 Punkte.

Die Verbraucherpreise stiegen im Januar um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, teilte das US-Arbeitsministerium am Mittwoch mit. In der Kernrate, also ohne Energie sowie ohne Nahrungsmittel, beträgt die Jahresinflation 1,8 Prozent. Kurzfristig dürfte der Markt also sehr volatil bleiben.

Mehr dazu um 18.00 Uhr in der  Finanzmarktrunde – Hier gehts zur Anmeldung…

Unsere ausführliche Produktauswahl:

auf den DAX: 

Discounter - HW9M52

Capped-Bonus - PR77X7

Discount-Call - HW45G1 oder HW4MYS

Inliner HW4K12 oder SC5YUV

Unsere Produktauswahl im Anlagebereich: 

Capped-Bonus:

DaimlerDM8KZG

Evotec - DS03U7

BASF - CY7CL9

Nordex - PR9Z6D

MunichRe - VL6G99

AdidasHU83JJ

VW - PP1JYP

Discounter:

Deutsche Bank - VL5UL3

RWEVL5UKW

Evotec - DS03U4

Dialog - PP2QP8

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.02.18