DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Anlegerverlag Allianz: Reicht das, um die Bullen zurückzuholen?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
16.02.2018, 14:52  |  563   |   |   

Die von der Allianz (ISIN: DE0008404005) heute Früh vorgelegten Ergebnisse des Geschäftsjahres 2017 waren wie erwartet gut. Aber dass das Unternehmen Anfang 2017 darauf hingewiesen hatte, dass bereits 2016 ein sehr hohes Niveau bei den Gewinnen erreicht wurde und die Bäume nicht in den Himmel wachen können, wurde damit bestätigt. Der Umsatz lag nur etwa drei Prozent über dem des Vorjahres, der operative Gewinn ebenso. Und der 2017er-Gewinn soll auch die Zielmarke für 2018 sein, war von der Allianz zu hören. Ergo: Stillstand, kein nennenswertes Wachstum. Natürlich auf hohem Niveau. Und eine Dividende, die von 7,60 auf 8,00 Euro steigt, ist ein ansehnliches Zubrot für die Investoren. Aber reicht das, um die Käufer dazu zu bewegen, auf dem aktuellen Niveau einzusteigen?

Immerhin liegt der Kurs nicht allzu weit vom mehrjährigen Hoch, das die Aktie im Januar bei 206,85 Euro erreicht hatte, entfernt. Und man hatte sich in der Region um 200 Euro schwergetan, seit sie im Oktober erstmals nach 15 Jahren erreicht worden war. Eine Perspektive hoher, aber eben eher nicht nennenswert wachsender Gewinne ist nicht gerade ein Einstiegsgrund am unteren Ende einer womöglich hartnäckigen Widerstandszone. Entsprechend bleiben nennenswerte Käufe heute erst einmal aus.

Positiv ist zwar, dass die Allianz-Aktie damit die derzeit umkämpfte 200-Tage-Linie hält und in den letzten Tagen jeweils höhere Tagestiefs aufgetaucht sind, die andeuten, dass auf diesem Niveau durchaus Kaufinteresse besteht. Aber solange das nicht dazu führt, dass die Aktie wieder Fahrt nach oben aufnimmt, die nächsten Charthürden um 194,50 und 197 Euro (20-Tage-Linie) angeht und überwindet, ist das für die Bullen brotlose Kunst, die das Risiko birgt, dass die Aktie doch noch unter diese 200-Tage-Linie fallen und in Richtung 175/177 Euro durchgereicht werden könnte. Da ist also nach diesen Ergebnissen weiterhin in beide Richtungen eine Trading-Chance denkbar. Die Ankerpunkte wären Closings über 197 oder unter 181,50 Euro.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Allianz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel