DAX-0,38 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-4,21 %

Dollar Irakisches Gericht verurteilt 17-jährige Deutsche

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
18.02.2018, 14:12  |  818   |   |   
Bagdad (dts Nachrichtenagentur) - Im Irak hat ein Gericht die 17-jährige Deutsche Linda W. wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation "Islamischer Staat" zu sechs Jahren Haft verurteilt. Das berichteten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" am Sonntag. Für das angeklagte Vergehen droht im Irak die Todesstrafe.

Bereits vor wenigen Tagen war die 30-jährige Fatima M., ebenfalls eine deutsche Staatsangehörige, zu einem Jahr Haft und einer Geldstrafe von 400 US-Dollar verurteilt worden. In diesem Fall war der Vorwurf, Mitglied einer terroristischen Vereinigung gewesen zu sein, fallen gelassen worden, stattdessen war M. nur wegen illegaler Einreise verurteilt worden. Sie war ihrem Mann in den "Islamischen Staat" gefolgt.
Mehr zum Thema
IrakDollarGeld


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel