DAX+1,16 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,20 %

dpa-AFX Überblick Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.02.2018

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.02.2018, 21:35  |  563   |   |   

Merrill Lynch hebt Deutsche Bank auf 'Neutral' - Ziel 15 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Deutsche Bank von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 12 auf 15 Euro angehoben. Analyst Andrew Stimpson sieht in einer am Montag vorliegenden Studie Anlass zu Optimismus für die Ertragsentwicklung im Investmentbanking. Auch die extrem unterdurchschnittliche Kursentwicklung und niedrige Bewertung sprächen nun für eine neutrale Einschätzung. Anhaltende strukturelle Probleme benötigten jedoch noch mehr Zeit, was das Kurspotenzial auf eine Erholung beschränke, so der Experte.

CFRA hebt Thyssenkrupp auf 'Hold' - Ziel 23 Euro

LONDON - Das Analysehaus CFRA hat Thyssenkrupp nach Zahlen von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 20 auf 23 Euro angehoben. Es sei gut, dass sich der Industriekonzern stärker auf die weniger von Großaufträgen abhängigen Bereiche ausrichte, schrieb Analyst Ahmad Halim in einer am Montag vorliegenden Studie. Dadurch dürfte sich die Entwicklung der Gewinne stabilisieren. Problematisch seien nach wie vor die hohe Verschuldung und der anhaltende Kapitalabfluss im operativen Geschäft. Mit dem neuen Kursziel werde Thyssenkrupp mit dem 14,4-fachen des für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 erwarteten Gewinns bewertet. Das liege weitestgehend mit dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre, als die Bewertung im Schnitt beim 14,9-Fachen gelegen hatte./zb

CFRA senkt Vossloh auf 'Sell' und Ziel auf 35 Euro

LONDON - Das Analysehaus CFRA hat Vossloh nach vorläufigen Zahlen zum vergangenen Jahr von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 63 auf 35 Euro gesenkt. Der erwartete Nettogewinn des Schienenlogistikkonzerns liege deutlich unter seiner Schätzung, schrieb Analyst Firdaus Ibrahim in einer am Montag vorliegenden Studie. Auch der Ausblick auf das neue Jahr erscheine herausfordernd.

JPMorgan hebt Ziel für Allianz SE auf 240 Euro - 'Overweight'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Allianz SE von 239 auf 240 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Michael Huttner hob in einer am Montag vorliegenden Studie die sehr starken operativen Trends in der Geschäftsentwicklung des größen europäischen Versicherers hervor. Er weitete sein Bewertungsmodell bis ins Jahr 2020 aus und legte er seinen Prognosen nun auch die aufgrund der US-Dollarschwäche neuen Wechselkursannahmen der Allianz zugrunde.

Goldman senkt Ziel für Fresenius SE auf 71 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Fresenius SE vor Zahlen zum vierten Quartal von 74,50 auf 71,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analystin Veronika Dubajova reduzierte in einer am Montag vorliegenden Studie ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie des Medizinkonzerns bis 2021. Dubajova berücksichtigte dabei unter anderem den zunehmenden Gegenwind durch die jüngste Eurostärke und die Vollkonsolidierung der Biosimilar-Sparte von Merck KGaA.

Goldman senkt Ziel für RWE auf 22,70 Euro - 'Conviction Buy List'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für RWE von 23,40 auf 22,70 Euro gesenkt, die Aktien aber auf der "Conviction Buy List" belassen. Die Anleger unterschätzten die Fähigkeit des Versorgers, seine Mittelzuflüsse durch eine Neuorganisation des Portfolios zu erhöhen, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer am Montag vorliegenden Studie. Das niedrigere Kursziel basiere derweil vor allem auf einer niedrigeren Bewertung der Beteiligung an der Ökostromtochter Innogy.

DZ Bank hebt fairen Wert für Bertrandt auf 102 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Bertrandt nach Zahlen von 99 auf 102 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Das erste Geschäftsquartal sei etwas besser als erwartet gewesen, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am Montag vorliegenden Studie. Er hält den Ingenieurdienstleister hinsichtlich der Themen E-Mobilität, autonomes Fahren sowie Emissionen für gut positioniert.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel