DAX+0,94 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,60 %

redBUX - Der ICO des Jahres aus Deutschland

Nachrichtenquelle: Shareribs
20.02.2018, 11:06  |  16226   |   |   

Sehr geehrte Leser,

der technische Fortschritt lässt sich nicht aufhalten. Dazu zählen auch die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen, Token und ICOs. Unsere Empfehlung zu NetCents Technology Inc. (WKN: A2AFTK) hat Ihnen einen kleinen Vorgeschmack darauf gegeben, was in diesem Sektor möglich ist.

Vom Empfehlungsniveau bei 0,44 CAD konnte sich die NetCents-Aktie unter hohen Umsätzen in der Spitze mehr als verfünfzehnfachen und markierte einen Höchstkurs von 6,75 CAD. Aus einem Investment in Höhe von 2.500 Euro wurden im Idealfall innerhalb von vier(!) Wochen bis zu 38.350 Euro!

In den vergangenen Wochen waren wir intensiv damit beschäftigt, eine weitere Möglichkeit für unsere Leser zu finden, diesen Megaerfolg zu replizieren. Damit sind wir auf einen deutschen ICO gestoßen, der unserer Meinung nach das Potenzial hat, eine Riesen-Erfolgsstory zu werden. Sie haben die einmalige Chance sich im Vorfeld dieses ICOs in die sogenannte Whitelist einzutragen, so dass Sie mit als erste Token zeichnen dürfen. Dazu erhalten Sie während des Vorverkaufs noch einen attraktiven Bonus. Aber alles der Reihe nach.

Was sind ICOs?

ICO steht für "Initial Coin Offering", also die Erstplatzierung von Münzen bzw. Token einer neuen Kryptowährung, die meistens auf der Ethereum-Blockchain basiert. Junge Unternehmen können mit einem ICO Wachstumskapital einwerben, um ihr Projekt zu finanzieren ohne dabei Unternehmensanteile abgeben zu müssen. Die Käufer erhalten Einheiten der neuen Kryptowährung (Coins/Token) von denen sie hoffen, dass sie später massiv an Wert gewinnen, insbesondere wenn die Geschäftsidee, für die der Coin ausgegeben wurde, ein Erfolg wird.

Bei der breiten Masse der ICOs werden sogenannte Utility Token begeben. Ein Utility Token hat einen speziellen zukünftigen Nutzen. Seine Funktion wird im jeweiligen White Paper des Blockchain-Projektes erklärt. Am Ende des Tages gewähren sie Zugang zu einem Service oder einer Dienstleistung in Blockchain-Projekten, wobei Investoren auch hier auf eine hohe Wertsteigerung spekulieren.

Im vergangenen Jahr konnten ICO-Investoren bei einer Vielzahl von Projekten ihren Einsatz verzehn- oder sogar verzwanzigfachen. Investoren bevorzugen ICOs, bei denen bereits Produkte bzw. Prototypen vorhanden sind, ein klarer Nutzen erkennbar ist und die Firmen regelmäßig ihre Fortschritte kommunizieren.

Bei den ICOs sollte man ebenfalls beachten, dass es eine maximale Obergrenze im Hinblick auf die Ausgabe der Coins gibt. Der sogenannte "hard cap" erhöht die Chancen auf eine Wertsteigerung des Coins, da keine unlimitierte Anzahl von Coins ausgegeben werden kann.

Für das laufende Jahr werden sage und schreibe 3.000 ICOs erwartet (Quelle: www.bilanz.ch/invest/2018-bringt-eine-flut-von-icos). Wir denken, dass wir den besten ICO des Jahres gefunden haben. Interessanter-weise kommt dieser ICO aus Deutschland.


Quelle: www.me-mento.gmbh

Die weltweit erste interaktive Virtual Reality-Erotikplattform

Dank leistungsstarker Prozessoren, besserer Grafikkarten, Sensoren und Kameras sowie schnelleren Internetverbindungen und innovativen Möglichkeiten in der Softwareentwicklung, haben sich in der jüngsten Vergangenheit unzählige neue Möglichkeiten für Virtual Reality eröffnet. Virtual Reality (VR) bietet die Möglichkeit, die Stärken der Filmindustrie mit denen der schnell wachsenden Gaming-Industrie zu kombinieren, so dass vollkommen neue und revolutionäre Erlebniswelten geschaffen werden können.

In der virtuellen Realität verlässt der Nutzer die reale Umwelt mit Hilfe seiner VR-Brille und taucht in eine faszinierende, digitale und interaktive 3D-Welt ein. Die virtuelle Welt kann dabei nicht nur gesehen, sondern auch gehört und gespürt werden.

Die renommierten Experten der International Data Corporation (IDC) gehen davon aus, dass die Umsätze im Bereich VR und AR (Augmented Reality) von 5,2 Mrd. USD in 2016 auf 162,0 Mrd. USD in 2020 explodieren werden. Die Analysten von Research and Markets erwarten für den weltweiten AR/VR-Markt in den Jahren 2016 bis 2022 eine jährliche durchschnittliche Wachstumsrate in Höhe von 85,4 Prozent (AR) bzw. 44,5 Prozent (VR) (Quelle: www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS41676216).

Dank preiswerter VR-Hardware von Samsung und Facebook (mit Oculus Go) wird Virtual Reality im Jahre 2018 massenmarkttauglich werden. Ein exponentielles Wachstum der Nutzerzahlen und neuer Zielgruppen ist damit quasi vorprogrammiert. Wie bei vielen technischen Innovationen bei Medien ist die Erotikbranche technologischer Vorreiter.

So setzte sich durch die Unterstützung der Erotik-Industrie die VHS-Kassette gegenüber dem technisch besseren Betamax-Format von Sony durch. Die großen US-Produktionsfirmen der Erotik-Industrie entschieden im Jahre 2007 auch den Kampf der Formate Blu-ray Disc und HD-DVD, indem sie sich klar zur Blu-ray Disc bekannten.

Während Hollywood jedes Jahr rund 600 Filme herausbringt und 10 Mrd. USD an Gewinnen erwirtschaftet, werden in der Erotikindustrie 13.000 Filme produziert und 15 Mrd. USD verdient. Die Pornoindustrie erwirtschaftet damit mehr Geld, als die Major League Baseball, die NFL und die NBA zusammen (Quelle: www.medium.com/@Strange_bt_True/how-big-is-the-porn-industry-fbc1ac78091b).

Virtual Reality ist der nächste Schritt in der Evolution der Erotikbranche, die jährlich 97 Mrd. USD umsetzt. Und eine innovative deutsche Firma namens me.mento 3D liefert dieser milliardenschweren Industrie mit der vrXcity die Zukunft auf dem Silbertablett.


Quelle: www.vrxcity.com

Das Berliner Hightech-Unternehmen me.mento (www.me-mento.gmbh) ist ein 3D- und VR-Spezialist der Erotikbranche und verfügt über einen technologischen Vorsprung von mindestens drei Jahren. Gestartet ist das Unternehmen als 3D-Printing-Startup und Partner von Wicked Pictures, dem größten Erotikfilmproduzenten der Welt, sowie JOYclub (www.joyclub.de).

me.mento hat sich vom Experten für den exklusiven 3D-Druck von Erotikstars zu einer 3D-Tech-Company weiterentwickelt. Mit seiner 3D-Scanning-Lösung ist me.mento in der Lage, fotorealistische Avatare zu generieren. Eine der Kernkompetenzen liegt nun in der lebensechten Abbildung von Erotikstars in digitalen Applikationen (VR/AR). Die 3D-Avatare sind komplett animiert und können zudem mit künstlicher Intelligenz ausgestattet werden.

Die vrXcity ist die weltweit erste interaktive VR-Erotikplattform für Erwachsene und wird Mitte 2018 ihre Pforten öffnen. me.mento hat sich bereits rund 700 Scans von Top-Stars der Erotikbranche gesichert. Dazu zählen beispielsweise Superstar Jessica Drake (277.000 Instagram-Follower / 598.000 Twitter-Follower) und Texas Patti (228.000 Facebook-Follower / www.texas-patti.com).

vrXcity-Nutzer können zukünftig mit komplett animierten, mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten und sich natürlich bewegenden Avataren ihrer Erotikstars interagieren. Sie können mit ihnen reden, sie anfassen und mit ihnen alles tun, was sie wollen.


Quelle: www.vrxcity.com

Die Erotikstars sichern sich dank der vrXcity langfristige und wiederkehrende Einnahmen und haben im Gegenzug nur zu Beginn den Aufwand sich einmalig scannen zu lassen. Die Vorteile für die Erotikstars liegen auf der Hand: ihre digitalen Avatare können rund um die Uhr Umsatz erwirtschaften. Die Nutzer bezahlen für die jeweilige Dienstleistung, während im Hintergrund dank Smart Contracts die sekundengenaue Aufteilung des Umsatzes zwischen me.mento und den Stars erfolgt.

Einem starken Wachstum des Angebotes in der vrXcity steht damit nichts im Wege. Je größer das Angebot, desto höher Umsatz, Ertrag und Anzahl der Nutzer.

redBUX - Das Zukunftsmodell von Bezahlerotik im Internet

Bisher konnte ein Nutzer seinen favorisierten Erotikstar nur in Videos oder via LiveCam sehen, nun kann er tatsächlich in Interaktion mit seinem Star treten. Der Eintritt in die vrXcity ist kostenfrei. Für speziellen Content muss der Nutzer dann aber mit redBUX-Token bezahlen - einfach, sicher und anonym dank Blockchain-Technologie. redBUX ist also ein klassischer Utility-Token, der für digitale Dienste (u.a. VR Experience, in-game items) einlösbar ist.

redBUX hat starkes Interesse bei potenziellen strategischen Partnern mit mehr als 100(!) Millionen Kunden geweckt, die als zusätzliche Annahmestellen für die Kryptowährung von me.mento sowie als Content-Lieferanten für die vrXcity fungieren wollen.

Mit Wicked Pictures (www.wickedpictures.com) konnte me.mento bereits eine der marktbeherrschenden US-amerikanischen Pornoproduktions-gesellschaften als ersten strategischen Partner für die vrXcity gewinnen. Insgesamt sind mehr als 1.100 Models und WebCam-Girls bei Wicked Pictures unter Vertrag. Zu den Top-Stars zählt unter anderem Jenna Jameson, die "Königin der Pornografie" und eine der weltweit berühmtesten Pornodarstellerinnen.

Starke strategische Partner sind für den Erfolg der vrXcity und des redBUX von entscheidender Bedeutung, denn nur mit ihnen könnte es der dominierende Token in der Erotik-Branche werden.

Die Einnahmen aus dem redBUX-Token-Verkauf in Verbindung mit starken strategischen Partnern dürften den durchschlagenden Erfolg der vrXcity und des redBUX ermöglichen. Dadurch wird me.mento als First Mover in die Lage versetzt, weiteren hochwertigen Content zu akquirieren und die erste interaktive VR-Erotikplattform der Welt zu etablieren, in der redBUX-Token das Zahlungsmittel sind. Dadurch entsteht eine hohe Markteintrittsbarriere.

In zwei Jahren dürfte me.mento, Unternehmensplanungen zufolge, voraussichtlich mehr als 6.000 neue digitale Akzeptanzstellen - sprich Stars und Sternchen der Erotikbranche - im Hinblick auf seine vrXcity erreichen.

FAZIT: Virtual Reality ist ein Megatrend. Die Erotikindustrie wird mit der hochentwickelten VR-Technik von me.mento nicht mithalten können und dadurch noch stärker motiviert sein, ein Teil der vrXcity zu werden.

Dank eines voraussichtlich stark steigenden Bekanntheitsgrades sehen wir für den redBUX-Token ein sehr attraktives Wertsteigerungspotenzial und sprechen hiermit eine uneingeschränkte Zeichnungsempfehlung aus.

Es würde uns nicht sonderlich überraschen, wenn sich in den kommenden Wochen eine Reihe weiterer starker Partner aus der Erotikbranche für die vrXcity aussprechen. Der Vorverkauf des redBUX-Token läuft vom 22. März 2018 bis zum 15. April 2018. Unter dem folgenden Link können Sie sich jetzt schon auf die Liste der privilegierten Investoren setzen lassen, die redBUX-Token zeichnen dürfen: www.ico-deals.com/t/1/9/

Aktuelle Infos und Hilfe bei Fragen zum redBUX-ICO erhalten Sie in der ICO-Telegramgruppe unter folgender Adresse:
www.t.me/redbuxico


Quelle: www.t.me/redbuxico 

In den kommenden Ausgaben werden wir Ihnen noch tiefere Eindrücke in die vrXcity geben. Stay tuned.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.me-mento.gmbh, www.vrxcity.com,
www.t.me/redbuxico

Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Wertpapiere, Anteile oder Token, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere, Anteile oder Token kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von NetCents Technology Inc., me.mento 3D GmbH und des redBUX-Token interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien, Anteile oder Token der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Beachten Sie des Weiteren unseren Risikohinweis.
 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel