DAX+0,17 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,77 %

Neuer Boom Share Economy: Die Abschaffung des Eigentums?

21.02.2018, 14:27  |  13561   |   |   

Die Share Economy erlebt in Deutschland einen neuen Boom. 40 Prozent der Deutschen haben 2017 ein Share-Economy-Angebot genutzt. Es wird erwartet, dass das Marktvolumen 2018 von 20 Milliarden auf 24,1 Milliarden Euro steigen wird.

Von Airbnb bis Call a Bike von der Deutschen Bahn: Immer mehr Deutsche nutzen sogenannte Share-Economy-Angebote, bei denen Produkte oder Dienstleistungen geteilt oder gemietet werden. Laut einer Studie der Unternehmensberatung PwC haben 2017 fast 40 Prozent der Deutschen ein Angebot aus der Sharing Economy genutzt. 2018 wird mit einer steigenden Nachfrage gerechnet, so ntv.

PwC-Partner Prof. Dr. Nikolas Beutin sagte zu den neuen Studienergebnissen: „Wie Smartphones vor wenigen Jahren die klassischen privat genutzten Film- und Fotokameras verdrängten, hat die Share Economy das disruptive Potenzial, in vielen Bereichen Eigentum durch zeitweise Nutzung von Produkten und Services zu ersetzen.“

Aktuell beträgt das Marktvolumen der Sharing-Economy alleine in Deutschland 20 Milliarden Euro. Nutzerzahlen und Marktvolumen könnten in Zukunft jedoch deutlich steigen: „Die erwarteten Zuwächse bei Nutzern und Anbietern sowie die geschätzten Ausgaben pro Nutzer implizieren einen Anstieg des Share-Economy-Marktvolumens in Deutschland um 5,3 Prozent auf 24,1 Milliarden Euro im Jahr 2018“, so Beutin.

Für die Studie wurden in Deutschland mehr als 2.000 Personen befragt. Laut der Umfrage wurden am häufigsten Sharing-Angebote aus dem Medien- und Unterhaltungsbereich, wie z. B. Spotify oder Netflix genutzt. Aber auch Angebote aus dem Mobilitätsbereich, wie Car2Go oder Call a Bike, sowie Übernachtungsangebote wie Airbnb wurden häufig genutzt, so die Studie. Im Durchschnitt geben Nutzer 884 Euro pro Jahr für Share-Economy-Angebote aus.

Besonders jüngere gute gebildete Erwachsene im Alter zwischen 18 und 39 Jahren sind Kunden der Sharing-Economy. Frauen und Männer nutzen die Angebotes ungefähr gleich häufig. Hauptsächlich wegen Preis-Leistungs-Vorteilen werden Share-Economy-Angebote in Deutschland genutzt, so die Studie.

Quellen:
pwc.de
ntv: „Share-Economy-Angebot“



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel