DAX+0,61 % EUR/USD-0,40 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,12 %
Crypto Report: Ripple kooperiert mit größter Bank Lateinamerikas
Foto: PaulPaladin - 123rf Stockfoto

Crypto Report Ripple kooperiert mit größter Bank Lateinamerikas

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
21.02.2018, 20:42  |  5008   |   
San Francisco 21.02.18 - Erst kürzlich hat Ripple bekanntgegeben, dass man mit der Zentralbank Saudi-Arabiens eine Kooperation zur Zahlungsabwicklung vereinbart habe. Die Einsparungen hierdurch könnten in die Millionen gehen. Nun zieht Ripple in Lateinamerika nach.

Ripple teilte am Mittwoch mit, dass die Itau Unibanco, die nach Marktwert größte Bank Lateinamerikas, das Blockchain-Netzwerk xCurrent von Ripple nutzen wird. xCurrent soll grenzübergreifende Zahlungen und Überweisungen vereinfachen. Mit dem Schritt ist Ripple nun in nahezu allen Regionen der Welt vertreten, obgleich mit unterschiedlichen Anwendungen.

Im Rahmen der Kooperation mit der Itau Unibanco werden der in Singapur ansässige Zahlungsdienstleister InstaReM und die indische Geschäftsbank IndusInd xCurrent verwenden, um die Zahlungen zwischen internationalen Finanzdienstleistern abzuwickeln.

Ripple sieht in der Verwendung von blockchain-basierten Zahlungsdienstleistungen wichtige Fortschritte, gerade für Schwellenländer. Zwar seien grenzüberschreitende Zahlungen und Überweidungen überall schwierig, Schwellenländer seien aber überproportional benachteiligt, wie Patrick Griffin von Ripple sagte.

Mit dem Schritt wird aber auch die Fähigkeit von Ripple, Partnerschaften auch profitabel umzusetzen, wieder in den Vordergrund rücken. Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen dafür kritisiert, dass die Partnerbanken nur geringe Umsätze über die Ripples Dienstleistungen abwickeln würden.

Venezuela gibt eigene Krypto-Währung aus

Während Ripple in Lateinamerika auf den Markt kommt, schafft sich Venezuela seine eigene Krypto-Währung. Den Schritt hatte das Land, das unter einer massiven Wirtschaftskrise leidet, seit längerem angekündigt. Die „petro“ genannte Krypto-Währung soll an den Preis eines Fasses venezolanischen Rohöls gekoppelt sein. Venezuela verfügt einigen Quellen zufolge über die größten Rohölreserven der Welt.

Präsident Maduro teilte dazu auf Twitter mit, dass bei dem ICO mehr als 735 Mio. USD bzw. 4,777 Mrd. Yuan eingenommen wurden. Während die USA warnten, dass Investments in den „petro“ gegen Sanktionen verstoßen würden, teilte Präsident Maduro mit, dass damit die Souveränität der venezolanischen Wirtschaft bestätigt werde.

Externe Beobachter befürchten, dass es beim „petro“ zu staatlichen Manipulationen kommen könnte. Es darf auch bezweifelt werden, dass die Regierung mit diesem Schritt erfolgreich sein wird, vor allem, da die USA nach Wegen suchen werden, Venezuela das Umgehen der Sanktionen zu erschweren.



ICOs werden in diesem Jahr noch stärker in den Fokus rücken. Schätzungen gehen von 3.000 ICOs, bei denen Münzen bzw. Token einer Krypto-Währung herausgegeben werden, aus. Unternehmen, die einen solchen Schritt planen, können damit Wachstumskapital einwerben, ohne ihre Anteile abzugeben. Auf der anderen Seite stehen die Käufer dieser Münzen oder Tokens, die auf eine Wertsteigerung setzen. Die Anzahl dieser ausgegebenen Token ist begrenzt und sind diese an einen speziellen künftigen Nutzen gebunden, was die Chance auf einen Erfolg des Tokens erhöht.

Ein deutsches Unternehmen, dass in Kürze ein ICO durchführen will, ist me.mento, dass sich mit 3D- und VR-Anwendungen in der Erotikbranche gemacht hat. me.mento plant die Ausgabe des redBUX-Token, der seinen Kunden den Zugang zu seinen kostenpflichtigen Angeboten geben soll. Der Vorverkauf des redBUX-Token findet zwischen dem 22. März und dem 15. April statt. Mehr zu me.mento und dem geplanten ICO finden sie hier: goo.gl/MS7r1y


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Wertpapiere, Anteile oder Token, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere, Anteile oder Token kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von NetCents Technology Inc., me.mento 3D GmbH und des redBUX-Token interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien, Anteile oder Token der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Beachten Sie des Weiteren unseren Risikohinweis. 



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RedBuxRippleUSAFIRohöl


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.05.19