DAX-0,47 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,20 % Öl (Brent)0,00 %

Tesla Die Widerstände werden stärker!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
22.02.2018, 16:55  |  508   |   

Liebe Leser,

der kurzfristige Aufwärtstrend seit November 2017 hat nicht gehalten. Er wurde Mitte Februar verletzt, als die Tesla-Aktie kurzfristig unter 300 US-Dollar zurückfiel. Auf dem Niveau von 295,23 US-Dollar setzte jedoch eine Erholungsbewegung ein, die den gebrochenen Trend sofort wieder überwand und immer noch andauert. Damit ist die Tesla-Aktie weiterhin in einer komplizierten Seitwärtsbewegung gefangen.

Sie begann, nachdem die Aktie Ende Juni 2017 ihren seit Dezember 2016 bestehenden Aufwärtstrend gebrochen hatte. Die Anleger wissen somit seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr so richtig, wie sie Tesla einschätzen sollen und weder die Bullen noch die Bären können dauerhafte Vorteile für sich verbuchen.

Das ist auch jetzt wieder spürbar, denn nach dem steilen Kursanstieg der vergangenen Tage treffen die Bullen nun im Bereich zwischen 334 und 342 US-Dollar wieder auf stärkeren Widerstand der Verkäufer. Es haben sich zum Ende der letzten und zu Beginn dieser Woche Kerzen mit langen Dochten ausgebildet. Sie zeugen einerseits von dem Bemühen der Käufer, die Aktie weiter ansteigen zu lassen. Auf der anderen Seite wird die Macht der Verkäufer aber ebenso deutlich.

Auf diese Kursmarken kommt es an

Die langfristig entscheidenden Marken im Chart haben sich durch das Ringen der letzten Tage nicht verändert. Auf der Unterseite ist das Kurstief vom Mai 2017 die entscheidende Unterstützung. Es liegt bei knapp über 288,00 US-Dollar und wurde im November 2017 und zuletzt Anfang Februar erfolgreich getestet. Ein Rückfall unter die Marke von 288,00 US-Dollar öffnet die Türe ins Bärenland und würde weitere Abgaben in Richtung 285 US-Dollar und später 264,80 US-Dollar nach sich ziehen.

Auf der Oberseite muss unbedingt ein neues Allzeithoch erreicht werden, soll die zähe Seitwärtsbewegung des letzten halben Jahres nach oben aufgelöst und der Kurs der Tesla-Aktie in höhere Regionen getrieben werden. 389,61 US-Dollar sind hier das Zwischenziel, das von den Käufern zwingend erreicht und anschließend auch nachhaltig überwunden werden muss.

Für welche Seite die Anleger sich am Ende entscheiden werden, ist weiterhin unklar. Die Bullen sind aber leicht im Vorteil, da sie den kurzfristigen Aufwärtstrend als Unterstützung im Rücken haben.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer