DAX-0,90 % EUR/USD-0,34 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,52 %
Aktien New York Ausblick: Solide Gewinne erwartet vor dem Wochenende
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Solide Gewinne erwartet vor dem Wochenende

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.02.2018, 14:57  |  1170   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - An den US-Börsen dürfte sich die Vortageserholung am Freitag fortsetzen. Der Dow Jones Industrial wird zum Handelsstart mit soliden Gewinnen erwartet, obwohl die Investoren nach wie vor sehr genau auf die Entwicklungen an den Anleihemärkten schauen. Dort erleben US-Staatsanleihen zurzeit einen der stärksten Anstiege der Renditen seit drei Jahrzehnten.

Eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsauftakt taxierte der Broker IG den US-Leitindex 0,61 Prozent höher bei 25 118 Punkten. Tags zuvor hatte er bereits um 0,7 Prozent zugelegt. Im verkürzten Wochenverlauf - Montag war Feiertag gewesen - zeichnet sich damit aktuell ein Verlust von 0,4 Prozent ab. In der vorangegangenen Woche war an der Wall Street noch ein Plus von mehr als 4 Prozent eingefahren worden, bevor es wieder abwärts gegangen war.

Analyst Michael van Dulken von Accendo Markets begründete die zu Wochenschluss wieder freundliche US-Börsenentwicklung mit Aussagen von Fed-Mitglied James Bullard vom Donnerstag. Der Notenbankpräsident von St. Louis - aktuell allerdings nicht stimmberechtigt - hatte gewarnt, dass vier Zinsanhebungen durch die US-Notenbank in diesem Jahr zu viel sein könnten. Das, so van Dulken, habe die wieder aufgeflammten Sorgen gelindert, die Fed könnte bei ihrer geldpolitischen Straffung zu forsch vorgehen. Ende Januar/Anfang Februar hatten Ängste vor rascher und kräftiger als erwartet steigenden Leitzinsen die Wall Street erschüttert und nach einem Rekordhoch im Dow zu dessen Absturz um rund 10 Prozent geführt.

Da an diesem Tag keine marktbewegenden Wirtschaftsdaten erwartet werden, dürften einige wenige Unternehmensberichte und Übernahmen das Hauptaugenmerk der Anleger auf sich ziehen. So will sich der US-Lebensmittelkonzern General Mills in einem Milliardendeal den heimischen Tierfutter-Hersteller Blue Buffalo Pet Products einverleiben. General Mills bietet 40 US-Dollar je Aktie und damit rund 7,8 Milliarden US-Dollar für Blue Buffalo insgesamt, wie der Hersteller von Häagen-Dazs-Eis und Knack-&-Back-Brötchen mitteilte. Während die Aktien von General Mills vorbörslich nun um 4,4 Prozent nachgaben, stiegen die von Blue Buffalo um 17 Prozent.

Die Aktien von Hewlett-Packard Enterprise sprangen vor dem Börsenstart um knapp 13 Prozent hoch. Der IT-Dienstleister hatte am Vorabend deutlich besser als erwartete Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal 2017/18 vorgelegt. Die Papiere von HP Inc legten um 6 Prozent zu. Eine überraschend starke Nachfrage nach Druckern und Computern hatten auch Gewinn und Umsatz der HPE-Schwestergesellschaft kräftig steigen lassen.

Stärker als erwartete Quartalszahlen beim Versorger Edison International sorgte für ein vorbörsliches Plus von 3,5 Prozent. Herbalife hingegen enttäuschte mit dem Quartalsausweis vor allem ergebnisseitig. Daraufhin büßten die Papiere des Herstellers von Diätprodukten und Kosmetika vor dem Handelsstart fast 4 Prozent ein./ck/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel