DAX+0,69 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,36 %

Euro fondsxpress Inflation der Aktionäre

Gastautor: Jörn Kränicke
23.02.2018, 15:21  |  1293   |   |   

Das Deutsche Aktieninstitut veröffentlichte in dieser Woche die Anzahl der Aktienbesitzer in Deutschland. Einerseits ist es ermutigend, dass die Zahl 2017 wieder über die Zehn-Millionen-Marke gestiegen ist. Andererseits sollte einem der ­Anstieg von 1,1 Millionen neuen Aktionären doch zu denken geben. Wie immer eigentlich springen die Anleger erst auf den fahrenden Zug auf, wenn die Party schon fast ihren Höhepunkt erreicht hat. Die Korrektur Anfang Februar wird vielen schon den Schweiß auf die Stirn getrieben haben.

Interessant wird es nun sein, wie die Zahlen in einem Jahr aussehen. Denn dass die Märkte weiter so schwankungsarm steigen wie zuletzt, ist kaum zu erwarten. Daher könnten Neuaktionäre auch bald wieder zu ehemaligen Aktionären werden. Denn in der Regel haben sie kaum das Stehvermögen, um auch stürmische Zeiten durchzustehen. Dieses Phänomen war bislang immer zu beobachten. Der einzige Hoffnungsschimmer, dass es diesmal wirklich anders ist, kommt von Union Investment. Denn die „Genossen“ schaffen es immer mehr, ihrer Sparer vom Vorteil des Sparplans zu überzeugen. 2017 wuchs ihre Anzahl um 29 Prozent auf knapp 1,9 Millionen Verträge. Sie dürften nicht so schnell Opfer der Volatilität werden. 

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochnende
 
Jörn Kränicke
Chefredakteur



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer