DAX-1,02 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-1,23 %
Devisen: Euro bleibt deutlich unter 1,23 US-Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro bleibt deutlich unter 1,23 US-Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.02.2018, 21:09  |  599   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag deutlich unter die Marke von 1,23 US-Dollar gefallen. Die Aussicht auf weiter steigende Zinsen in den USA und teils überraschend starke US-Konjunkturdaten hatten dem Dollar Auftrieb gegeben. Im Gegenzug war der Euro im europäischen Nachmittagsgeschäft auf ein Tagestief bei 1,2222 Dollar gesunken.

Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,2237 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2301 (Montag: 1,2320) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8129 (0,8117) Euro gekostet.

Der neue Chef der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, hatte vor dem US-Kongress versichert, dass er am geldpolitischen Kurs festhalten wird. Trotz der jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten werden die Zinsen in den USA weiter schrittweise steigen, wobei der Markt fest mit dem nächsten Zinsschritt im März rechnet.

Weiteren Auftrieb erhielt der Dollar durch US-Konjunkturdaten, während der Euro im Gegenzug unter Druck geriet. Am Nachmittag wurde bekannt, dass die Konsumlaune der Amerikaner im Februar den besten Wert seit November 2000 erreicht hatte. Dagegen konnten enttäuschende Daten zum amerikanischen Auftragseingang den Dollar nicht belasten./jkr/ajx/stw

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel