DAX-0,98 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,17 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Eurokurs fällt unter 1,22 US-Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt unter 1,22 US-Dollar

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.02.2018, 10:56  |  511   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch den Abwärtstrend vom Vortag fortgesetzt. Am Vormittag fiel die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,2199 US-Dollar und wurde zuletzt bei 1,2217 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,2301 Dollar festgesetzt.

Belastet wurde der Euro durch neue Preisdaten aus dem Währungsraum. In Frankreich war die Inflation im Februar überraschend gesunken und lag nur noch bei 1,3 Prozent. Die Teuerung entfernt sich damit weiter von dem Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB), der bei 2 Prozent liegt.

Für weitere Bewegung am Devisenmarkt dürften noch die am Vormittag erwarteten wichtigen Preisdaten aus der gesamten Eurozone sorgen. Vielleicht könnten die Preisdaten aus der Eurozone für Februar ja die Sorgen vor einer zu niedrigen Inflation am Markt dämpfen, nachdem die deutschen Zahlen gestern schon negativ überraschten, schrieb Analystin Antje Praefcke von der Commerzbank.

Außerdem wird der Euro durch eine allgemeine Dollar-Stärke belastet. Nach dem ersten wichtigen öffentlichen Auftritt des US-Notenbankchefs Jerome Powell am Dienstag hatte der Dollar zugelegt und den Euro unter Druck gesetzt. Die Aussicht auf weiter steigende Zinsen in den USA stützte die amerikanische Währung./elm/jkr/stk

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel