DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

MLP mit Gewinnsprung

Gastautor: Dominik Weiss
01.03.2018, 15:12  |  742   |   |   

Der Finanzdienstleister verzeichnet im abgelaufenen Jahr ein deutliches Wachstum in nahezu allen Beratungsfeldern. Erhöhung der Dividende in Aussicht gestellt.

Die MLP Gruppe hat das Geschäftsjahr 2017 weit besser abgeschlossen als das Vorjahr. Das gab der Vorstandsvorsitzende Dr. Uwe Schroeder-Wildberg auf der gestern statt findenden Jahrespressekonferenz bekannt. Das operative Ergebnis stieg um 33 % auf 46,7 Mio. Euro. Der Vorsteuergewinn verdoppelte sich nahezu gegenüber 2016.  Er legte 90 % zu und beträgt 27,8 Mio. Euro. Bei den Umsatzerlösen verzeichneten die Baden-Würtemberger ein Plus von gut drei Prozent. Sie stiegen von 590 Mio. Euro in 2016 auf 608 Mio. Euro im vergangenen Jahr.

Gesamterlöse auf höchstem Wert seit der Finanzkrise


Quelle: MLP

Großen Anteil daran hatten die Provisionserlöse. Hier sei es der MLP gelungen Zuwächse in fast allen Beratungsfeldern zu generieren. Sie summieren sich auf 590 Mio. Euro, gut 20 Mio. Euro als im Vorjahr. Das stärkste Wachstum verzeichnete die MLP im Bereich der Immobilienvermittlung. Sie legte um 20 % auf gut 18 Mio. Euro zu. Die Sparte Vermögensmanagement steigerte ihr Ergebnis um 15 % auf 190 Mio. Euro. Das betreute Vermögen stieg um 1,2 Milliarden Euro auf zuletzt 33,9 Mrd. Euro an. 


Zuwachs hatte auch das Versicherungssegment. Bei Sachversicherungen erzielte MLP ein einen Erlös von 110 Mio. Euro, gut vier Millionen Euro mehr als 2016. Krankenversicherungen blieben mit rund 46 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau. Bei Altersvorsorge-Versicherungen verzeichneten die Finanzdienstleister Abflüsse von mehr als 13 Mio. Euro. Verträge im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge wurden dagegen besser nachgefragt (plus zwei Prozent).

Geschmälert wurde die Bilanz dagegen von rückläufigen Zinserlösen. Sie liegen mit gut 19 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert (20,5 Mio. Euro).

Steigern konnte die MLP Gruppe auch ihre Kundenbasis. Netto betreut die MLP 529.100 Familienkunden, gut 2.600 mehr als 2016. Brutto wurden 19.800 neue Kunden gewonnen. Das entspricht genau der Summe an Firmenkunden, die 2017 versorgt wurden. Auch hier steht am Jahresende eine positive Entwicklung gegenüber dem Vorjahr (+200). 

Positive Bilanz


Quelle: MLP

Aufgrund des positiven Ergebnisses soll die Dividende pro Aktien signifikant angehoben werden. Wurden 2016 nur acht Cent pro Anteilsschein ausgeschüttet, sollen es für das abgelaufene Jahr 20 Cent pro Aktie für die Aktionäre geben.


(DW)

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer