DAX+0,17 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,06 %

DOW-FLASH Zinssorgen und Protektionismus beschleunigen die Talfahrt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.03.2018, 19:45  |  1139   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat am Donnerstag seine Verluste deutlich ausgeweitet. Zuletzt stand der Leitindex Dow Jones Industrial 1,30 Prozent tiefer auf 24 702,61 Punkten, nachdem es zuvor sogar bis auf 24 639,69 Punkte bergab gegangen war.

Händler verwiesen auf eine Mischung aus hoher Bewertung und die Furcht vor rasch steigenden Leitzinsen und einer zunehmend protektionistischen Politik des US-Präsidenten Donald Trump. Die Gewinnmitnahmen hielten daher an, hieß es. Bereits am Vortag war der Dow um 1,50 Prozent gesunken. Die Februar-Bilanz war mit minus 4,3 Prozent sehr schwach ausgefallen.

Trump hatte am Donnerstag angekündigt, in der nächsten Woche Strafzölle für Stahl- und Aluminiumimporte zu verhängen. Damit schottet der Republikaner die US-Wirtschaft immer mehr gegen ausländische Konkurrenz ab. Investoren könnte dies beunruhigen. Kritik kam bereits von der US-Zentralbank Fed: "Protektionismus ist nicht die Antwort", sagte der einflussreiche Chef der regionalen Notenbank von New York, William Dudley. Er ergänzte, Strafzölle würden "oftmals nach hinten losgehen" und letztlich die Beschäftigten in den relevanten Branchen treffen./ajx/stw

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel