DAX-0,63 % EUR/USD+0,21 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+1,98 %

DGAP-News Advantage Lithium: Update des Joint-Venture-Program auf Cauchari (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.03.2018, 07:30  |  2744   |   |   

Advantage Lithium: Update des Joint-Venture-Program auf Cauchari

^
DGAP-News: Advantage Lithium / Schlagwort(e): Bohrergebnis Advantage Lithium: Update des Joint-Venture-Program auf Cauchari

05.03.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Update des Joint-Venture-Program auf Cauchari
Positive Pumptestergebnisse - CAU07 NW-Sektor
601 mg/l in Pumptest über 48 Stunden in CAU07. Pumpkapazität bis 36 l/s

Vancouver, British Columbia, 5. März 2018 - Advantage Lithium Corp. (das "Unternehmen" oder "Advantage Lithium") (TSX Venture: AAL) (OTCQX: AVLIF) gibt ein Update der Pumptests, die im Bohrloch CAU07 im NW-Sektor der Joint-Venture-Liegenschaft Cauchari in der argentinischen Provinz Jujuy durchgeführt wurden.

Die wichtigsten Punkte:

* Variabler Pumptest in CAU07, der mit 4 Flussraten zur Bewertung der maximalen Brunnenleistung durchgeführt wurde, deutet eine mögliche Kapazität von bis zu 36 l/s an.

* Konstanter Pumptest in Bohrloch CAU07 mit 17 l/s über 48 Stunden. Flussrate wurde durch Pumpkapazität begrenzt.

* Die während des Pumptests entnommenen Proben enthielten im Durchschnitt 601 mg/l Lithium und 4.853 mg/l Kalium bei einem Mg/Li-Verhältnis von 2,6:1.

* Bohrung CAU13 im SO-Sektor durchteufte eine Abfolge sandiger Sedimente unter 400m. Die Analysen der Soleproben stehen noch aus.

* Die Kernbohrung CAU18 im NW-Sektor ist im Laufen.

* CAU12 wird zurzeit vertieft, um tiefere Sandeinheiten im SO-Sektor zu erkunden.

NW-Sektor - Ergebnisse der Pumptests in CAU07

CAU07 wurde im Norden des NW-Sektors der Liegenschaft (siehe Abbildung 1) bis in eine Tiefe von 343m niedergebracht. Die Bohrung durchteufte einige Toneinheiten und bedeutende Mächtigkeiten an Einheiten mit vorherrschend Sand und Kies mit günstigen Porositäts- und Permeabilitätseigenschaften. Im Bohrloch befinden sich perforierte Verrohrungsabschnitte zwischen 135m und 325m Tiefe.

Ein variabler Pumptest wurde im Bohrloch mit Flussraten von 3,5 bis 17 l/s durchgeführt, der durch die Kapazität der verwendeten Pumpe eingeschränkt wurde. Der Brunnen besitzt eine hohe spezifische Kapazität und die Tests deuten an, dass eine Flussrate von ungefähr 36 l/s möglich wäre. Die Ergebnisse der Pumptests bestätigen die ausgezeichneten hydraulischen Eigenschaften im NW-Sektor, die für eine zukünftige Soleextraktion vorteilhaft sind. Der konstante Pumptest wurde mit einer Flussrate von 17 l/s bis 20 l/s über einen Zeitraum von 48 Stunden durchgeführt. 19 Soleproben wurden im Verlauf des Pumptests entnommen. Die Proben hatten im Durchschnitt eine Konzentration von 601 mg/l Lithium und 4.853 mg/l Kalium bei einem Mg/Li-Verhältniss von 2,6:1. Das Mg/Li-Verhältnis ist jenem im produzierenden Lithiumprojekt Olaroz sehr ähnlich.

Alle Sole-Analysen wurden in einem kommerziellen akkreditierten Labor in Argentinien unter Zugabe von QA/QC-Proben durchgeführt. Die QA/QC-Proben umfassten Sole-Standards und Doppelproben1. Diese Information bestätigt die Bedeutung der überwiegend aus Sand bestehenden Formationen, wonach Advantage sucht.

1Die Analysen wurden von Alex Stewart Laboratories in Jujuy City, Argentinien, gemäß strikter QA/QC-Protokolle durchgeführt.

President und CEO, Herr David Sidoo, sagte: "Dieses herausragende Ergebnis bestätigt, dass wir damit beginnen, das Potenzial des NW-Sektors zu erschließen, wo vor der Installation der Bohrung CAU07 keine Pumptests durchgeführt worden sind. Die hohe Flussrate ergänzt unsere jüngsten veröffentlichten Ergebnisse aus der tiefen Sandeinheit im SO-Sektor, die eine Flussrate von 19 l/s zeigte. Die Bohrungen im NW- und SO-Sektor laufen weiter und wir freuen uns darauf, eine aktualisierte Ressource für den NW- und SO-Sektor vorzulegen, nachdem die Bohrungen dort abgeschlossen sind."

SO-Sektor - Bohrung CAU013

Die Bohrung CAU13 wurde auf dem Projekt im Westen des SO-Sektors bis eine Tiefe von 449m niedergebracht (siehe Karte in Abbildung 1). CAU13 durchteufte eine Abfolge von Ton, Silt sowie etwas Sand und Halit bis in 400m Tiefe und einen etwas sandigeren Abschnitt von 400m bis zum Ende der Bohrung. Es ist nicht deutlich bis in welche Tiefe sich die tiefere Sandeinheit an dieser Bohrstelle erstreckt. Das Bohrgerät wurde jetzt zur Vertiefung der Bohrung CAU12 verlegt, die 2km weiter südwestlich liegt. Die Soleanalysen aus Bohrung CAU13 stehen noch aus und werden veröffentlicht, sobald sie zur Verfügung stehen.

Zusätzliche Bohrungen

Nach Abschluss der Kernbohrung CAU18 im NW-Sektor wird das Bohrgerät die Bohrung CAU17 2,5km weiter westlich niederbringen. Im SO-Sektor wird das zweite Kernbohrgerät die Bohrung CAU12 vertiefen, um tiefere Sand- und Kieseinheiten zu erkunden. Anschließend wird die Bohrung CAU14 ca. 5km weiter nordöstlich niedergebracht.

Bestellung in leitende Position

Das Unternehmen hat Sam Pigott zum Vice President Corporate Development bestellt. Sam war zuvor ein Associate-Portfoliomanager bei einem in Toronto ansässigen Fonds, der Rohstoffe umfasste mit Schwerpunkt Lithium. Sam besitzt über 8 Jahre Erfahrung an den Kapitalmärkten als Investmentbanker mit Fokus auf den Bergbausektor und als ein Analyst für eine chinesische Handelsbank. Sam ist ein Absolvent der Oxford University (MBA).

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel