DAX+1,93 % EUR/USD+0,34 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,98 %

Millennial Lithium Die Schwäche hält an!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
05.03.2018, 06:35  |  948   |   

Liebe Leser,

die Aktie von Millennial Lithium konnte in der zweiten Januarhälfte weitere Zugewinne erzielen und mit dem Anstieg von 2,50 auf über 3,20 Euro wurde nicht nur die zähe Seitwärtsbewegung der ersten Januarhälfte endlich beendet, sondern auch mit der 3,00-Euro-Marke die nächste Schallmauer erreicht. Doch zum Ende des Monats setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie belasteten den Kurs der Millennial Lithium-Aktie weitaus stärker, als es zunächst zu erwarten gewesen wäre.

Der gesamte Februar war ein schwacher Monat und von nachgebenden Kursen geprägt. Es bildete sich ein kurzfristiger Abwärtstrend aus, der immer noch intakt ist. Kurzzeitige Rallyes wie die vom 6. oder 9. Februar schafften es nur, wieder bis an den Abwärtstrend vorzustoßen. Diesen zu überwinden, gelang den Käufern jedoch nicht. Die Stärke des Abwärtstrends und das inzwischen erreichte Kursniveau sprechen eine recht eindeutige Sprache.

Weder das Ausgangsniveau für den Anstieg auf 3,20 Euro im Bereich von 2,50 Euro konnte verteidigt werden noch die Unterstützung im Bereich von 2,25 Euro. Nun kommen bereits das Dezembertief bei 2,02 Euro und die beiden Novembertiefs bei 2,00 und 1,88 Euro in den Blick. In diesem Bereich sollten die Käufer eigentlich um eine Stabilisierung bemüht sein.

Können die Käufer die Aktie nun stabilisieren?

Ob diese erfolgen und ob sie erfolgreich sein wird, darf aber mit Blick auf den zunehmend unter Druck kommenden Gesamtmarkt durchaus bezweifelt werden. Es ist nur schwer vorstellbar, dass sich ausgerechnet Aktien wie Millennial Lithium, die ihre Kursanstiege in der Vergangenheit einer starken Euphoriewelle verdankten, zu neuen Hochs aufschwingen können, wenn der breite Markt den Rückwärtsgang eingelegt hat.

Damit haben die Bären bis auf weiteres die besseren Karten auf der Hand, denn solange der kurzfristige Abwärtstrend nicht bricht, bleibt das Chartbild angeschlagen und die Aktie tendiert grundsätzlich abwärts. Belastend wirkt zusätzlich, dass das Thema Lithium bei den Anlegern augenblicklich nicht mehr so stark verfängt wie noch im vergangenen Jahr. Ein baldiger Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends muss deshalb auch weiterhin das Ziel der Bullen sein. Dieser dürfte allerdings nicht ganz einfach werden.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer