DAX+0,66 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+1,23 %
Deutsche Anleihen nach Cohn-Rücktritt gesucht
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen nach Cohn-Rücktritt gesucht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.03.2018, 09:00  |  533   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch wie auch viele andere Staatspapiere mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Am Markt war die Rede von erhöhter Unsicherheit wegen des Rücktritts von Gary Cohn, Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,20 Prozent auf 159,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,65 Prozent.

Mit Cohn verlässt ein weitgehend liberal denkender Wirtschaftsberater das Weiße Haus. Cohn nannte zwar keinen Grund; als ausschlaggebend für seinen Schritt gilt aber der zunehmend protektionistische Kurs der US-Regierung. Mit seinem Rücktritt wird befürchtet, dass die Freihandelsgegner in der Regierung die Oberhand gewinnen. Anleger fragten deshalb verstärkt Anlagen nach, die als sichere Alternative etwa zu Aktien gelten.

Im Tagesverlauf stehen einige relevante Wirtschaftsdaten an. In der Eurozone werden Wachstumszahlen für das vierte Quartal erwartet, allerdings handelt es sich nur um Detaildaten. In den USA stehen die Arbeitsmarktzahlen des Datenanbieters ADP an. Am Abend veröffentlicht die US-Notenbank Fed ihren Konjunkturbericht (Beige Book)./bgf/tos/jha/

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel