DAX-0,49 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+2,09 %

Anlegerverlag Evotec: Diese Aktie ruht nur, sie schläft nicht!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
07.03.2018, 11:48  |  751   |   |   

Evotec (ISIN: DE0005664809) gehörte 2017 zu dem volatilsten Aktien im TecDAX, hatte immens dynamische Impulse vorzuweisen. Ende Januar/Anfang Februar erinnerte man sich dessen zuletzt, kurzzeitig war hier wieder richtig Schwung drin. Aber seither fragt man sich: Ist was? Wieso bewegt sich da nichts, obwohl entscheidende Hürden für einen starken, neuen Impuls doch so weit nicht entfernt wären? Das „ist was“ ist der Punkt: Momentan ist eben nichts. Aber da gilt es hervorzuheben: noch nicht. Denn in drei Wochen sind dann endlich nicht nur die Ergebnisse des vierten Quartals bzw. des Gesamtjahres 2017 da. Dann kommt auch die Perspektive für das laufende Jahr. Die ist entscheidend. Und bis dahin wird keine Trendentscheidung fallen – oder?

Mit vorläufigen Zahl ist bei Evotec eher nicht zu rechnen, so gesehen kann es durchaus sein, dass die Aktie bis zu dieser auf den 28. März angesetzten Bilanz erst einmal wenig tut. Aber sollte Evotec neue Kooperationen, Zukäufe, Meilensteinzahlungen oder Entwicklungsprojekte verkünden, wäre die Aktie natürlich jederzeit imstande, nach oben auszubrechen. Grundsätzlich ist die Oberseite hier die vielversprechendere, da die Entwicklung des Unternehmens dynamisch vorangeht. Aber ganz aus den Augen lassen sollte man auch ein mögliches Short-Signal nicht, denn sollte der Gesamtmarkt unter die Räder kommen, dürfte sich Evotec schwer ohne eigene „good news“ gegen einen solchen Sog stemmen können. Sehen wir uns die entscheidenden Ankerpunkte an:

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 

Auf der Trading-Ebene ist auf der Oberseite der Kreuzwiderstand aus 200-Tage-Linie und Oktober-Abwärtstrendlinie bei 15,00/15,05 Euro, auf der Unterseite das bisherige Jahres-Verlaufstief vom 6. Februar bei 13,02 Euro entscheidend. Mittelfristig relevante Signale würden generiert, wenn Evotec mit 17 Euro über dem bisherigen Jahreshoch schließen oder aber unter die markante Unterstützungszone zwischen 11,28 und 11,52 Euro rutschen würde. Eine umgehende Trendentscheidung nach dem Zahlenwerk am 28.3. ist sehr wahrscheinlich, aber auch vorher könnte Evotec jederzeit aus diesem scheinbaren Tiefschlaf erwachen – und diese Aktie im Auge zu behalten, lohnt immer!

 

Pünktlich zur Dividendensaison: Neue Exklusiv-Anleitung „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Hier gratis herunterladen.

 

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Evotec


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel