DAX+2,24 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+0,96 %

MARKTAUSBLICK Gold: Die Flinte noch nicht ins Korn werfen!

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
09.03.2018, 10:02  |  2252   |   |   

Der gestrige Donnerstag brachte für die Gold-Bullen keinen Fortschritt: Der Kurs fiel leicht zurück und bildete damit zum zweiten Mal hintereinander einen Inside Day.

Aus Sicht des übergeordneten Bildes ist seit Ausbildung des Hochs Mitte Januar eine zähe, aber bullish zu wertende Konsolidierung zu sehen. Mit diesem Kräftesammeln bereiten sich die Bullen auf den Ausbruch nach oben vor. Heute früh notiert der Goldpreis knapp unterhalb der 1.320er Marke und damit nicht mehr weiter vom 61,8er Fibo Retracement, das bei 1.317 liegt. Setzt sich der Kurs von hier aus nach oben ab, läge das erste Ziel auf der Oberseite bei 1.340 USD. Gelingt auch dort der Breakout nach oben, so ist mit einem erneuten Anlauf bis zur 1.360er Zone zu rechnen.

GOLD vom 09.03.2018

Ein weiteres Kursziel auf der Oberseite liegt bei 1.375 USD. Im langfristigen Bild wartet bei 1.395 der langfristige Widerstand schlechthin. Nach unten hin sorgt die mehrfach getestete Zone zwischen 1.307 und 1.305 USD als wichtige Unterstützung. Ein Unsicherheitsfaktor für heute sind die um 14.30 Uhr anstehenden US-Jobdaten. Hier könnte es zu größeren Spikes nach oben oder unten kommen.

Die Märkte auf der Couch GKFX


Disclaimer:
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
Gold


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel