DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

Deutsche Bank Börsengang der DWS im Blick!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 13:19  |  585   |   

Liebe Leser,

die Deutsche Bank hat zuletzt weniger mit überzeugenden Geschäftszahlen, als vielmehr mit Dingen wie „Die Bank zeigt sich auf Instagram“ oder Facebook-Posts „Thoughts of the Week“ von sich hören gemacht. Bei Letzterem wurde eine Position einer Publizistin in der Einleitung mit dem Statement „Der Nationalstaat in Europa muss abgeschafft werden“ versehen. Nun mag man sich fragen, warum die Deutsche Bank solchen Positionen Gehör verschafft und was das überhaupt mit ihrem Geschäftsfeld zu tun hat. Doch letztlich ist das eine Art „Hintergrundrauschen“, denn was sagt es schon über das operative Geschäftsfeld der Deutschen Bank aus? Wird diese es 2018 endlich einmal schaffen, wieder schwarze Zahlen zu schreiben? Das ist doch eine interessante Frage!

Deutsche Bank: Positiver Einmaleffekt?

Und wie wird sich ein möglicher Börsengang der Deutsche Bank Tochter DWS Group SE im Hinblick auf die Geschäftszahlen der Deutsche Bank auswirken? Wie ist diese Tochter derzeit in der Bilanz berücksichtigt, würden durch einen Börsengang stille Reserven gehoben? Andererseits – da die DWS Group SE derzeit wahrscheinlich Gewinne schreibt, wie wird sich ein Börsengang auf die künftigen Gewinne der Deutsche Bank auswirken? Positiver Einmaleffekt, aber nachhaltiger Rückgang der eigenen Ertragskraft? Mal sehen, ob es dazu bald Antworten geben wird.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel