DAX+0,35 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,71 %

Tesla Im Zickzackkurs weiter seitwärts!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 13:15  |  447   |   

Liebe Leser,

die Tesla-Aktie spaltet nun schon seit einem halben Jahr die Gemüter der Anleger. Im Chart sichtbar wird diese Spaltung in Form einer zähen Seitwärtsbewegung. Ihre untere Grenze verläuft bei rund 290 US-Dollar. Schon mehrfach wurde diese Grenze von den Bären attackiert, jedoch ohne Erfolg. Die obere Grenze der Schiebezone liegt im Bereich von 360 US-Dollar. Hier versuchten die Bullen bereits mehrfach den Deckel wegzusprengen. Auch sie scheiterten mit ihrem Bemühen ein ums andere Mal.

Innerhalb dieser Handelspanne ist die Tesla-Aktie deshalb neutral einzuschätzen. Wann sie aufgelöst wird, ist ebenso schwer einzuschätzen wie die Frage, welche Partei am Ende als Sieger aus dem zähen Ringen hervorgehen wird. Ausschlaggebend wird möglicherweise sein, ob es Tesla gelingt, profitabel zu sein, bevor die Anleger zu nervös und ungeduldig werden und in großer Zahl das Handtuch werfen.

Mit seinen aktuellen Fundamentaldaten kann Tesla noch nicht überzeugen. Sie sind alles andere als positiv und sicher auch ein Grund dafür, warum Goldman Sachs sein Kursziel unlängst von 215 auf 205 US-Dollar gesenkt hat und die Aktie weiterhin mit ‘Verkaufen’ einstuft. Demgegenüber stehen all jene Anleger, die die Hoffnung auf bessere Zeiten noch bei der Stange hält. Die Frage ist allerdings auch hier, wie lange noch.

Geschäftszahlen sorgen für Kursrücksetzer

Als Reaktion auf die Anfang Februar veröffentlichten Geschäftszahlen ist der Tesla-Kurs an der oberen Begrenzung der Schiebezone bei 360 US-Dollar abgeprallt. Der Abverkauf konnte erst auf dem Niveau von 295,23 US-Dollar gestoppt werden. Die anschließende Erholung endete Ende Februar wieder im Bereich von 360 US-Dollar. Seit einigen Tagen hat die Aktie jedoch wieder Kurs auf tiefere Kursregionen genommen.

Das Spiel geht also in eine neue Runde, und da die laufende Abwärtswelle bislang nur eine zweiteilige Struktur aufweist, sind weitere Abgaben bis in den Bereich von 310 US-Dollar sehr gut möglich. Ob die Spanne der Seitwärtsbewegung wieder in vollem Umfang ausgekostet werden wird, bleibt abzuwarten. Ausgeschlossen ist es gewiss nicht.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Disclaimer