DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Deutsche Bank Jetzt gegen den Trend kaufen?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
09.03.2018, 13:45  |  1256   |   

Liebe Leser,

bei der Deutschen Bank wurde bekannt, dass ein strategischer Investor aus Asien einsteigen will – oder einsteigen „soll“. Dies könnte die Aktie nach oben treiben, mutmaßten im Laufe der Woche einige Investoren. Tatsächlich aber sieht es so aus, als würde die Aktie ohnehin Kurschancen nach oben haben – 20 % seien möglich. Aber auch ein Abschlag nach unten auf neue Rekordtiefs stehe im Raum. Im Einzelnen: Die Aktie bewegte sich zuletzt entlang einer sehr wichtigen Unterstützung bei 13 Euro. Wenn nun hier ein Boden im laufenden Abwärtstrend gebildet worden sei, habe der Titel auch nach Meinung von Chartanalysten beste Chancen. Denn dann wartet als nächste Hürde erst wieder die Marke von 14 Euro. Darüber ginge es sogar um die Eroberung von 15 Euro. Insofern ist charttechnisch betrachtet die Hoffnung durchaus vorhanden, Kursgewinne von fast 20 % zu erzielen.

Nur gibt es keine neuen wirtschaftlich bedeutenden Nachrichten. Dies veranlasst weiterhin nur 10 % der Bankanalysten dazu, die Aktie als Kauf einzustufen. 70 % wollen halten und 20 % verkaufen den Wert. Das sieht also nicht so gut aus.

Technische Analyse: Aktie im Baisse-Modus

Aus Sicht der technischen Analyse sieht es ebenfalls nach einem weiteren Abwärtsmarsch aus. Die 200-Tage-Linie bei mehr als 15 Euro ist zu weit entfernt, um von einem nahenden Comeback zu sprechen. Es liegt ein Verkaufssignal vor!

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Disclaimer